Highlight: Die beste Musik zum Arbeiten, Konzentrieren, Lernen und Studieren

Politiker fordern Veggie Day – Musiker tun das längst 

„Man muss nicht jeden Tag zwei Burger essen“, sagt Grünen-Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt und fordert den fleischfreien Donnerstag in Kantinen. Was dann, solange Donnerstag vor Freitag kommt, zwei fleischfreie Tage in Folge bedeuten würde: Sind wir doch angehalten, am Freitag nur Fleisch aus dem Wasser zu uns zu nehmen.

Nicht überall kommt Göring-Eckardts Vorschlag gut an. Man könne die Menschen ja nicht zwingen, auf Rind, Schwein und Co. zu verzichten – FDP-Spitzenkandidat Rainer Brüderle: „Menschen ständig Vorschriften zu machen, ist nicht mein Verständnis von Freiheit und Liberalität.“ Bundesernährungsministerin Ilse Aigner (CSU) sekundiert: Zu einer „ausgewogenen Ernährung“ gehöre ja schließlich: „Fleisch“.

Katrin Göring-Eckardt bleibt hart: Welcher Wochentag fleischfrei sein solle, sei egal, aber: „Es geht auch ohne.“

Unsere Galerie listet Songs von Musikern, die Songs zu Thema Tiere essen und Vegetarismus Songs geschrieben haben.


Wie bestimmen Copyright-Fragen die Zukunft der Musik?

Im vergangenen Jahr veranstaltete das Berliner Haus der Kulturen der Welt (HKW) unter dem Titel „100 Jahre Copyright“ einen Kongress mit Konzerten, Vorträgen, Workshops und Diskussionsrunden, in dem es darum ging, die vielen Probleme, die sich in der digitalisierten Welt mit den geltenden Bestimmungen von Copyright und Urheberrecht ergeben, aufzudecken. In diesem Jahr suchen dort vom 21. Bis 24. November Künstler und Experten unter dem Motto „Right The Right“ nach Lösungen für diese Probleme. Zur Eröffnung spielt der brasilianische Jazzmusiker Hermeto Pascoal, der vor einigen Jahren erklärte, dass er auf Tantiemen für die Nutzung seiner Kompositionen verzichte. Jan St. Werner…
Weiterlesen
Zur Startseite