ProSieben bringt die Wok-WM zurück


von

„Wok und Eisbahn, Genie und Wahnsinn, Tradition und olympischer Geist, Sport und Ehrgeiz“: Das alles macht laut ProSieben-Chef Daniel Rosemann die „TV total Wok-WM“ aus. Nach sieben Jahren kündigt der Sender nun das Comeback der Show für den Winter 2022/23 an, live und moderiert von Sebastian Pufpaff.

Bei der von Stefan Raab erfunden Sportart rutschen die Teilnehmer*innen auf einem modifizierten Wok die Rennbahn herunter – sowohl allein als auch im Vierer-Team. Für Raab wird es ohnehin „Zeit, dass ProSieben wieder große Sportereignisse zeigt“. Der Superbowl sei dabei nur das Warm-up gewesen.

Über die Teilnehmer*innen ist bisher noch nichts bekannt, doch sie treten in die Fußstapfen von den beiden Rennrodel-Olympiasiegern Georg Hackl und Felix Loch, sowie von Raab und Joey Kelly, die den Medaillenspiegel momentan noch anführen.

Zuletzt sorgte ProSieben bereits 2021 mit einem Revival von „TV total“, ebenfalls mit Moderator Sebastian Pufpaff, für hervorragende Einschaltquoten.

+++ Dieser Artikel erschien zuerst auf musikexpress.de +++