Pulp-Reunion in Toulouse: Start der Festival-Tour 2011


von

Die großen Britpop-Sensualisten Pulp haben am Mittwoch im französischen Toulouse die erste ihrer lang erwarteten Reunion-Shows gespielt. Es war das erste Konzert der Band um Jarvis Cocker seit dem Jahr 2002, im Ur-Lineup mit Nick Banks, Candida Doyle, Steve Mackey, Russell Senior und Mark Webber. Bis zur gloriosen „Different Class“-Phase war es sogar ihr erster Auftritt seit 15 Jahren.

Schon im Januar hatte die Band aus Sheffield nach der Bekanntgabe ihrer Festival-Tour verkündet, ihre Fans keinesfalls mit spleenigen, hitlosen Auftritten enttäuschen zu wollen. Tatsächlich liest sich die Setlist des Konzerts in Toulouse wie ein fiebriger Fan-Traum: Auf die „His ’n’ Hers“-Single „Do You Remember The First Time“ als Opener folgt an fünfter Stelle bereits „Disco 2000“ mit „Babies“ im direkten Anschluss.  Das Hauptset beschließen „Sunrise“ vom 2001er-Album „We Love Life“ und „Bar Italia“ von „Different Class“, ehe Pulp „Common People“ als erste Zugabe spielen. Einen längeren zweiten Zugabenblock beschließt schlussendlich „Mis-Shapes“. Die komplette Setlist, die sich auf die kommerziell erfolgreiche Phase von Pulp zwischen 1994 und 2001 konzentriert, kann man hier einsehen.

Ein Video von „Disco 2000“ live in Toulouse mit einem gewohnt agilen Jarvis Cocker kann man hier sehen:

Und – zum Vergleich – so ging die „Disco 2000“ damals, 1996 in der Georg-Elser-Halle in München, gefilmt vom Bayerischen Fernsehen:

Am Wochenende spielen Pulp beim Primaverasound-Festival in Barcelona, im Juli machen sie ihren einzigen Tour-Stopp in Deutschland beim Melt-Festival.