„Punk und elektronische Musik“: Bonos neun U2-Offenbarungen


von

In einem Interview mit „BBC“ gab U2-Sänger Bono tiefe Einblicke in das derzeitige Seelenleben des Dubliner Quartetts. Nachdem die Band am 2.Februar einen neuen Song ihres kommenden Albums, „Invisible“, als Gratis-Download veröffentlichte, erzählte Bono etwas über die immer noch nicht fertige neuen U2-Platte.  Und über die Angst, irrelevant zu sein.

Die wichtigsten neun Offenbarungen des Bono Vox:

1. Ein U2-Album ist dann fertig, wenn es fertig ist

„Bis es nicht im Radio oder online ist, ist es nicht echt“, so Bono. „Es ist schwierig für uns vier […] Aber wir sind begeistert von ‚Invisible‘. Mich freut es einfach, dass es noch immer Menschen gibt, die sich für uns interessieren. Wir sind jetzt bei fast zweieinhalb Millionen Downloads, am Sonntag waren es eine Million Downloads innerhalb einer Stunde. Bei allen Sängern ist es so, dass Unsicherheit deine beste Sicherheit ist.“

2. Offiziellen Albumtitel gibt es noch keinen, aber einen Arbeitstitel

Einen Arbeitstitel für die neue U2-Platte verriet Bono auch: „Insecurity“.

3. Das neue Album wird sowohl Punk- als auch Elektronikeinflüsse enthalten

„Wir haben uns all diese außergewöhnliche Musik aus den späten Siebzigern angehört und darüber nachgedacht, was diese Zeiten waren, und dass sie uns zu dem gemacht haben, was wir jetzt sind. Wir sind zum Anfang zurück gegangen, den Gründen, warum wir damals eine Band sein wollten […] Punk und elektronische Musik. Wir hörten The Ramones und Kraftwerk, und das kannst du beides auf ‚Invisible‘ hören“, so Bono.

4. Für „Invisible“ kanalisierte Bono sein jüngeres Ich

„Ich schrieb darüber, das Zuhause zu verlassen mit gerade genug Wut um durchzukommen – und dieses Gefühl, in London anzukommen, am Bahnhof zu schlafen und in die Punkrock-Explosion zu geraten, die gerade passierte“, erinnert sich Bono. „Das waren wirklich wilde, außergewöhnliche Menschen […] Du fühlst dich unsichtbar und schreist, um gesehen zu werden, und du hast deine Band und das ist dein ganze Leben. Es ist das Gefühl, aus der Stadt raus zu kommen“.



MagentaMusik 360: Die Live-Content-Plattform für alle Musikfans

Unsere Welt dreht sich um Musik – und das Gefühl, das ein guter Song oder ein einzigartiger Konzertmoment auslösen kann, verbindet uns. Mit MagentaMusik 360 haben Musikfans auf MagentaTV, im Netz und via App Gelegenheit, kostenlos, zu jeder Zeit und überall auf solche magischen Momente zuzugreifen. Sowohl Livestreams als auch legendäre Shows von The Beatles, Amy Winehouse, David Bowie, Red Hot Chili Peppers, Metallica, ABBA, Tom Odell, Madonna und vielen mehr sind auf Abruf verfügbar. Was die einzigartige Plattform für Live-Content bietet und wie das Anschauen funktioniert, erklären wir hier im praktischen Überblick. Was ist MagentaMusik 360? MagentaMusik 360 ist…
Weiterlesen
Zur Startseite