Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

R.E.M.-Bassist Mike Mills rappt über den Niedergang der Printpresse

Kommentieren
0
E-Mail

R.E.M.-Bassist Mike Mills rappt über den Niedergang der Printpresse

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

“Technischer Fortschritt in die Digitalisierung der Medienwelt”, ja, sowas wird von vielen Nutzern als positive Entwicklung wahrgenommen. Doch für die Zeitungsindustrie bedeutet dies einen enormen Werteverlust! Printmedien werden immer mehr zu mumifizierten Informationsträgern der Moderne!

Genau diesen Missstand beklagt Mike Mills im Rahmen des Benefizprojektes „2776“ in einem aktuellen Musikclip. Das Programm, welches zahlreiche prominente Unterstützer hat, sammelt Geld für die „OneKid OneWorld“-Organisation, die versucht, die Bildung in Kenya und El Salvador zu fördern. Gestern veröffentlichte die Gruppe zwei neue Videos. Eines davon heißt ‚ Stop The Presses’ und zeigt unter anderem Mike Mills, der den Untergang der des Printjournalismus kritisiert, und zwar rappend. In einer seiner Zeilen heißt es “Was ist schwarz und weiß und vollkommen ungelesen?“. Mit rhetorischen Fragen die Dramatik erhöhen, da hat jemand im Rhetorikunterricht aber gut aufgepasst.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben