Ray Cokes im Interview und wieder beim Reeperbahn Festival


von

Momentan widmen wir uns (wochen-)täglich dem von uns präsentierten Reeperbahn Festival, das in diesem Jahr vom 20. bis zum 22. September in, logisch, Hamburg stattfindet (alle Infos gibt es hier). Das Showcase-Festival hat sich über die letzten Jahre zu einer Instanz gemausert und bietet wie kaum eine andere Veranstaltung in Deutschland die Chance, wirklich Neues zu entdecken. In Verbindung mit dem Charme des Kiezes und den zahlreichen tollen Live-Locations der Stadt, die sich um die Reeperbahn gruppieren, ist das Reeperbahn Festival eine runde Sache – die ROLLING STONE nur zu gerne als offizieller Präsentator begleitet.

Wir wollen Ihnen bis zum Festivalstart einzelne Aspekte der Veranstaltung vorstellen – und blicken heute auf ein Herzstück des Reeperbahn Festivals: „Ray’s Reeperbahn Revue“, die von Donnerstag bis Samstag von 17. bis 18 Uhr im Saal des Schmidt Theaters stattfindet. Vor einigen Jahren aus der Idee heraus entstanden, der MTV-Legende Ray Cokes mal wieder eine Bühne zu geben, ist daraus inzwischen ein verlässliches Tages-Highlight geworden, bei dem man pünktlich kommen sollte, um nicht vor verschlossenen Türen zu stehen. Cokes stellt in seiner Revue jeden Abend eine Handvoll ausgewählter Künstler aus dem Programm vor, interviewt diese und gewährt ihnen kleine Akustiksessions. Das ist dank der geschmackssicheren Auswahl und der amüsanten Moderation besten Unterhaltung.

Sehen Sie hier nun unser Gespräch über neue Herausforderungen, alte Arbeitgeber, arrogante One-Hit-Wonder und das Fehlen von Musik im sogenannten Musikfernsehen. Das Interview führten wir kurz vor seiner „Ray’s Guesthouse“-Tour, die früher im Jahr stattfand. Viel Spaß dabei!

Weitere Artikel zum Reeperbahn Festival: