Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Rechtsstreit um “Stairway To Heaven” – Jimmy Pages überraschende Äußerung vor Gericht

Kommentieren
0
E-Mail

Rechtsstreit um “Stairway To Heaven” – Jimmy Pages überraschende Äußerung vor Gericht

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Seit zwei Jahren wird vor Gericht, zuerst in Pennsylvania, inzwischen in Kalifornien, ein Rechtsstreit ausgetragen: Jimmy Page muss sich gegen den Vorwurf des Songdiebstahls wehren. Die Erben von Randy Craig Wolfe, Gitarrist der Band Spirit, behaupten, dass der Led-Zeppelin-Klassiker “Stairway To Heaven” ein Plagiat sei – zumindest in Teilen identisch mit dem zuvor erschienenen Stück “Taurus”.

Bei dem betreffenden Spirit-Lied handelt es sich um ein 2:37 Minuten langes Instrumental. Led Zeppelin haben den Song angeblich 1968 gehört, als sie Support-Band von Spirit waren.

Wie Gitarrist Page nun vor Gericht bekannt gab, hat er das Spirit-Debütalbum, auf dem “Taurus” enthalten ist, wieder entdeckt – jüngst, in seiner eigenen Plattensammlung. Wie der 72-Jährige sagte, kann er sich nicht daran erinnern, wie die LP in seinen Besitz gekommen ist.

“Vielleicht hat damals ein Gast die Platte bei mir gelassen”, sagte Page. “Ich bezweifle, dass ich sie seit langem dort habe. Das Album war mir nie aufgefallen. ”

Er wiederholte dann eine zuvor schon getroffene Aussage: “Ich habe ‘Taurus’ erst im Jahr 2014 gehört.”

Page sagt, er besitze viele tausende Alben verschiedenster Art. “Dazu gehören Platten, die ich gekauft hatte, Alben, die mir geschenkt wurden sowie Alben, die einfach bei mir Zuhause gelassen wurden. So, wie Buchsammler nie dazu kommen, all die Werke zu lesen, so ist das bei mir: Ich habe mir die Platten nie alle angehört.”

Hier in “Taurus” reinhören:

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

  • Nirvana geben ihr letztes Konzert
    1. März 2016

    Im Terminal 1 des Flughafen München geben Nirvana ihr letztes Konzert. Die Tour muss abgebrochen werden, weil sich Kurt Cobains Gesundheitszustand verschlimmert. Etwas über einen Monat später ist der Sänger tot.

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben