Reeperbahn Festival zeigt rare Tour-Plakate von Pearl Jam

E-Mail

Reeperbahn Festival zeigt rare Tour-Plakate von Pearl Jam

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Pearl Jam, die Anfang der 90er Jahre zusammen mit Nirvana den Grunge etablierten, sind seit langem groß im Geschäft – und natürlich auch oft auf Tour, um für alle Fans weltweit zu spielen. Dabei liegt ihnen auch das Visuelle im Zusammenspiel mit Musik sehr am Herzen. Deshalb lassen die fünf Musiker sich für jede Tour neue Plakate von Künstlern designen. Unter anderem sind Frank Kozik, Jeff Soto, Chuck Sperry und die Ames Brothers für diese Kunstwerke verantwortlich, die natürlich nur eine bestimmte Zeit aktuell und damit bald nach Erscheinen der Öffentlichkeit auch wieder verborgen sind.

Auf dem Reeperbahn Festival (23. bis 26. September 2015) werden nun unter dem Titel „…THE POSTER PRINTED WILL REMIND ME!“ an jedem Tag Poster von Pearl Jam ausgestellt. Die Ausstellung findet im Club Hundertsechzehn statt und ist von Mittwoch bis Freitag von 16 bis 24 Uhr, am Samstag aber schon ab 14 Uhr, geöffnet. Täglich um 18 und 20 Uhr wird es kleinere Führungen geben, bei denen zusätzliche Informationen zu allen Werken erzählt werden.

Sehen Sie hier einen Trailer zur Ausstellung

Neues Pearl-Jam-Album könnte 2016 erscheinen

In einem Interview hat Jeff Amen, der Bassist der Band, bekannt gegeben, dass Pearl Jam ab 2016 wieder im Studio sein werden, um ein neues Album aufzunehmen. Zuletzt erschien „Lightning Bolt“ im Jahr 2013. Momentan sind Pearl Jam auf Tour in Südamerika.

E-Mail