Eleanor Friedberger Last Summer


City Slang VÖ: 11. November 2011


von

Eleanor Friedberger ist die eine Hälfte des Duos The Fiery Furnaces. Das veröffentlicht seit fast zehn Jahren Platten zwischen großem Pop und großem Experiment, das mitunter die Grenze zum Unanhörbaren überschreitet.Friedberger ist nun 35 Jahre alt. Wenn, dann jetzt, hat sie sich wohl gedacht und ihr erstes Soloalbum „Last Summer“ veröffentlicht. Die meisten Songs handeln von ihren Erlebnissen in New York, der Stadt, in der sie seit elf Jahren lebt. Von U-Bahn-Fahrten, Ersatzteilen für Fahrräder, Touren und Trennungen.

Friedberger steckt viel in ihre Musik, nicht nur viele Erinnerungen, sondern auch viele Instrumente. Da hält sie es wie die Fiery Furnaces, doch treiben es ihre Songs dabei nicht bis zum Äußersten. Wenn das Ergebnis so klingt wie die fast ausgelassene Rocknummer „My Mistakes“, mit Saxofonsolo am Ende, oder gleich darauf das schön träge „Inn Of The Seventh Ray“ mit Klavier, dann wünscht man sich, sie hätte schon viel früher eigene Musik veröffentlicht. Die Platte beginnt stark, lässt aber nach einem Drittel ein wenig nach. Da fehlt manchmal die Melodie, da sind Stücke mehr Skizze als fertige Songs, auch wenn Friedberger weiter viel probiert zwischen Artpop und Spoken Word.

„I wanted it to be my little affair“, hat sie über ihr Solodebüt gesagt. Wollte mal testen, ob sie das überhaupt kann. Dass sie es kann, hat sie bewiesen. Dass sie es besser kann, hat sie angedeutet.

Beste Songs: „My Mistakes“, „Heaven“


ÄHNLICHE KRITIKEN

V. A. :: Merge Winter Sampler

Eleanor Friedberger :: My Mistakes


ÄHNLICHE ARTIKEL

Howlin Hausswolff: die Alben der Woche vom 14. Juni

Unsere Platten der Woche mit: Sigur Ros, Austra und Eleanor Friedberger

Eleanor Friedberger: Ganzjährig Sommer

Im Interview redet die Fiery-Furnaces-Sängerin Eleanor Friedberger über ihr erstes Soloalbum "Last Summer", das ein adäquates Gegenmittel zur herbstlichen Songwritermelancholie ist.

Neu im Plattenregal: Die Alben vom 11. November 2011

Die Neuerscheinungen der Woche - wie immer mit Rezensionen, Videos, und simfy-Streams. Mit dabei: Ben Folds, R.E.M., Snow Patrol, Beatsteaks u. a.