Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Gemma Ray Psychogeology



von

Hach, wenn es so klingt in Gemma Rays träumerischem Horrorhaus, möchte man dort gleich einziehen! Es hallt und orgelt, es swingt und echot, darüber dirigiert die talentierte Britin ihre Stimme und psychedelische Mädchenchöre und spielt ihre Gitarren so liebevoll, dass sie Herzen zum Schmelzen, Blumen zum Wachsen und Gespenster zum Boppen bringt.

Gemma Rays Schwäche für Soundlandschaften wird auch auf diesem achten Album deutlich, sie malt mit Musik Bilder: Ein Outro wie bei „Drea­ming Is Easy“ lässt Billy ­Strange von den Toten auferstehen – und Gemma fragen, ob er mitspielen darf. Ja, wird sie sagen, solange du dein Tremolo benutzt! „Psychogeology“, das wieder in Gemmas Wahlheimat Berlin entstand, ist gleichzeitig schüchtern und einschüchternd. Und ­absolut ­bezaubernd. (Bronzerat)

Gemma Ray live:

  • 15.02. BERLIN Musik & Frieden
  • 17.02. HAMBURG Nochtspeicher
  • 19.02. BREMEN Lagerhaus
  • 20.02. OFFENBACH Hafen 2
  • 21.02. STUTTGART Merlin
  • 23.02. DORTMUND Theater (ausverkauft)
  • 24.02. NÜRNBERG Z-Bau
  • 25.02. ZÜRICH El Lokal
  • 26.02. BASEL Parterre   

 


ÄHNLICHE KRITIKEN

Gemma Ray :: Island Fire


ÄHNLICHE ARTIKEL

Gemma Ray: Pre-Listening des neuen Albums „The Exodus Suite“

Hier hören: Das neue Album von Gemma Ray vorab im Stream.

Gemma Ray: Neues Album "Milk For Your Motors" schon jetzt im Stream

Am 22. August erscheint das neue Album von Gemma Ray, "Milk For Your Motors”. ROLLING STONE präsentiert schon jetzt das komplette Album im Stream.

Videopremiere und Gratis-Download: Gemma Ray - "Shake Baby Shake"

Am 22. August erscheint das neue Album von Gemma Ray, "Milk For Your Motors”. ROLLING STONE präsentiert schon jetzt eine Videopremiere des neuen Songs "Shake Baby Shake".


Oscars: Alle „Bester Film“-Gewinner von 1980 bis 2020 im Ranking

40. „Braveheart“ (1995) https://www.youtube.com/watch?v=1NJO0jxBtMo Dass das Kostümdrama über den schottischen Widerstandskämpfer William Wallace heute auf YouTube vor allem in Goof-Videos zu sehen ist, also Filmfehler dokumentiert werden, Autos im Bild, Armbanduhren usw., muss nicht unbedingt für die schlechte Qualität des Streifens stehen. Kann passieren. „Braveheart“ ist als Action-Film nicht mal unbedingt schlecht. Aber er ist eben kein „Bester Film“. Was den in den USA lebenden Australier Mel Gibson an der Rolle des Nordbriten gereizt haben könnte? Die Aufopferung seiner Figur, der Tod für die Freiheit seines Volkes? Held spielen. Pathos brachte halt Oscar, gleich zwei, für den „Besten Film“ und…
Weiterlesen
Zur Startseite