Jill Barber – Tell Me


Jill Barber ist hierzulande ein noch recht unbekannter Name. Dahinter verbirgt sich eine junge, kanadische Sängerin, die Retro-Pop mit Jazz verschmelzen lässt. Am 25. Januar erscheint ihr Debüt „Mischievous Moon“ in Deutschland, das ganz in den 50ern von Doris Day gefangen zu sein scheint. Nach dem schönen, wenn auch etwas pathetisch-angehauchten, Big-Band-Intro inklusive Streichern und einer knarrzenden Stromgitarre erhebt sich die kühle Stimme der Kanadierin mit den Zeilen: „Are you angry with me/ Did I make you feel blue/ Did I do something wrong/ Or is it what I didn’t do“. Man macht textlich also konträr zur emanzipierten Agenten-Figur im Video auf unterwürfiges Frauchen. Nun ja, instrumental und gesanglich macht man dafür einiges richtig.

>>>> zum Download (via iTunes)


Paul McCartney und Ringo Starr feiern zusammen 50 Jahre „Abbey Road“

McCartney nahm Donnerstagabend (26. September) an einer Party teil, um das „Abbey Road“-Jubiläum mit seiner Frau Nancy Shevell zu feiern, während Starr mit seiner Frau Barbara Bach in den Studios in St John's Wood, North London, dabei war. Der „Abbey Road“ Jahrestag wurde auch mit der heutigen Veröffentlichung einer neu aufgelegten Version des Albums gefeiert. Es enthält eine neue Mischung des Albums von Giles Martin aus den originalen Masterbändern seines Vaters George Martin. Das Werk enthält insgesamt 23 Demos und alternative Aufnahmen von Songs, die für „Abbey Road“ produziert wurden. Anlässlich der Neuauflage veröffentlichten die Beatles kürzlich das erste offizielle Video…
Weiterlesen
Zur Startseite