Search Toggle menu
Die Streifenpolizei - der Podcast für Film & Serien vom Rolling Stone & Musikexpress

Lenny Kravitz Raise Vibration


jetzt bei Amazon.de kaufen
Es wird experimentiert auf dem neuen Album von Lenny Kravitz. Der 70s-Rock, -Funk und -Soul sind freilich weiterhin das unverrückbare Fundament – er macht seine Platten mit Bordmitteln und hat sich trotz Weltruhms nicht von den Retrosounds abbringen lassen. Doch die Kompositionsformeln auf „Raise Vibration“ sind komplexer, neugieriger als zuletzt.

Die meisten Songs nehmen die Fünfminutenhürde, Kravitz mischt kühlen 80s-Soul-Pop in seinen 70s-Funk („It’s Enough“), nimmt alte Drumcomputer und Saxofone auf („Who Really Are The Monsters?“). Das Titellied hat zwei unabhängige Teile, die sich bald sechs Minuten lang abwechseln, am ­Ende steht eine Art Field-­Recording mit archaischen Gesängen.

Die andere Hälfte des Repertoires bilden klassischere Kompositionen, etwa die Soul-Folk-Ballade „Johnny Cash“, das 70s-Sommerpoplied „­Ride“ und der Wah-Wah-Funk-­Groover „The Majesty Of Love“. Um ebendie geht es: Kravitz prangert auf „Raise Vibration“ die Verkommenheit der Politik an und fordert – mit zum Teil sehr offen spirituellen Formulierungen – einmal mehr die Umkehr zur Liebe. (­BMG)

Kooperation
jetzt bei Amazon.de kaufen


Die besten Soundtracks aller Zeiten: „Suspiria“ von Goblin

Der Film „Suspiria“ (1977) ist neben „Rosso - die Farbe des Todes“ (Profondo Rosso ) der Höhepunkt im Werk von Dario Argento, der das von Mario Bava („Blutige Seide“) begründete Giallo-Kino in eine ästhetisch noch einmal wesentlich anspruchsvollere Dimension überführte. Mit klug zusammengemischten Elementen des Gothic-Horror, Schauereffekten aus der Hammer-Schule, überraschend wenig Blut und einer großen Portion okkultem Firlefanz gelang dem italienischen Regisseur ein abgründiger Schocker, der vor allem auch wegen seiner herausragenden Farbdramaturgie auf ewig in den Listen der besten Horrorfilmen auftauchen wird. Nachträglich zum ersten Teil einer „Mutter-Trilogie“ erhoben, deren Fortsetzungen „Inferno“ (Horror Infernal) und „Die dritte Mutter“…
Weiterlesen
Zur Startseite