Spezial-Abo

Lesley Kernochan A Calm Sun


Make My Day/Indigo

Es hat in den letzten Jahren immer wieder Musik von Lesley Kernochan gegeben, die das Hinhören lohnte, zum Beispiel das 2016 erschienene Album „Dragon In The City“, auf dem die Sängerin Pop, Jazz und Songwriter-Folk ein wenig nach der Art von Eleni Mandell mischte. Doch weder dieses Werk noch frühere Veröffentlichungen konnten auf dieses neue Album vorbereiten.

Für „A Calm Sun“ scharte Produzent Scott Jacoby eine Reihe fabelhafter L.A.-Studiocracks um Kernochan, darunter Gitarristen­großmeister Dean Parks (Stevie Wonder, Paul Simon, Billy Joel) und Supertrommler Aaron Sterling (John Mayer, Fiona Apple). Die beseelten Routiniers spielen Kernochans Lieder wie Nashville-Country aus der Perspektive der 70s-L.A.-Folk- und Popszene – und schaffen eine wundervoll zwischen den beiden Welten schwingende Musik.

Eingehüllt in sanft puckernde Trommeln und sanfte Wurlitzer-Sounds klingt Kernochan manchmal ein wenig nach Ricky Lee Jones oder Linda Ronstadt, im Tonfall gelegentlich auch nach Gillian Welch.


Song des Tages: Otis Redding - „I've Been Loving You Too Long“

Otis Redding und Soul-Crooner „Iceman“ Butler saßen nach einem Gig in Reddings Hotelzimmer in Buffalo, New York, zusammen, und Butler sang ihm einen halbfertigen Song vor, an dem er gerade arbeitete. „Hey, Mann, das ist ein Smash-Hit“, sagte Redding. „Laß mich mal damit herumprobieren, vielleicht fällt mir etwas dazu ein.“ Es fiel ihm dann etwas dazu ein. https://www.youtube.com/watch?v=qZ6OrrkeVFo Erschien 1965 als Single. Zuletzt gab es einen hinreißenden Einsatz in der 3. Staffel von „Twin Peaks“. https://www.youtube.com/watch?v=1dBCaHO1hJA https://www.youtube.com/watch?v=nrr2XMHz-qU Otis Redding: „I've Been Loving You Too Long“ - Lyrics I've been loving you too long to stop now You were tired and…
Weiterlesen
Zur Startseite