Ohbijou Niagara


Bella Union


von

„‚Niagara‘ ist ein Lied über Hingabe und Entschlossenheit. Es geht darum, romantische Nettigkeiten zu ignorieren und Aufmerksamkeit zu fordern: Ich will es, also gib es mir.“

So erklärt die Stimme von Ohbijou, Casey Mecija, die neue Single „Niagara“. Das Sextett aus dem kanadischen Toronto wird noch in diesem Jahr ihr drittes Album „Metal Meets“ veröffentlichen. Die erste Auskopplung daraus ist schon eine wunderschöne Einstimmung darauf.

Beim Hören des Textes muss man Mecija zustimmen: „Give me some“ singt sie im Refrain, „On my mind, you are on my mind“ – das klingt wirklich wie jemand, der weiß was er will und auch gewohnt ist, es zu bekommen. Musikalisch unterstreicht dies der etwas schwere, aber dennoch sehr bestimmte Viervierteltakt, sowie die mit Hall unterlegten elektrischen Gitarren. Dennoch generieren die verträumten Violinen, die seufzenden Gitarrenlicks und auch Mecijas sanfter, manchmal fast zitternder Gesang den Eindruck, dass sie sich nicht ganz so traut, das zu verlangen, was sie will und braucht. Doch gerade das macht diesen Song bezaubernd.

>>>> Hier geht’s zum Download von „Niagara“


ÄHNLICHE KRITIKEN

We Had You At Hello :: Broken/ Mend (Radio Edit)

Diverse :: Spinner's April Monthly Mixtape

Great Lake Swimmers :: Easy Come Easy Go (Acoustic Version)


ÄHNLICHE ARTIKEL

ROLLING STONE als E-Paper im PDF-Format downloaden

ROLLING STONE gibt es jetzt nicht nur auf Papier, sondern auch als PDF-Download.

Hobby-Produzenten aufgepasst: Alles, was Ihr über GEMA-freie Musik wissen müsst

Heutzutage kann mit der richtigen Software fast jeder zum Film- und Musikproduzenten werden. Bei der musikalischen Untermalung setzen viele Möchtegern-Tarantinos auf GEMA-freie Musik. Aber was ist das eigentlich? Und wo kriegt man sie her?

Ein Traum wird wahr: Netflix lässt uns Filme jetzt auch herunterladen und speichern

Amazon machte es vergangenes Jahr vor, jetzt zieht Netflix nach: Serien zum Downloaden.