Spezial-Abo

Ein Traum wird wahr: Netflix lässt uns Filme jetzt auch herunterladen und speichern


von

Endlich: Die härtesten Zeiten des alltäglichen Lebens sind überwunden. Vorbei die Momente, in denen wir nervös in der U-Bahn saßen, in die Gesichter der anderen Fahrgäste blicken mussten und uns langsam der Schweiß ausbrach, weil: keine Internetverbindung und somit gleichzeitig auch kein Netflix. Doch der Streaming-Dienst bewahrt uns einmal mehr vor dem Fluch der sozialen Interaktion, indem er uns jetzt erlaubt, bestimmte Filme und Serien auch offline zu schauen.

Netflix veröffentlichte folgende Mitteilung: „Viele eurer liebsten Streaming-Serien und –Filme stehen inzwischen zum Download bereit, und es werden noch viel mehr folgen; es wird euch also viel Material zur Verfügung stehen, wenn ihr offline seid. Zum Beispiel könnt ihr euch schon heute „Orange is The New Black“, „Narcos“ oder „The Crown“ herunterladen.“

Netflix wird nicht nur vom Sofa aus geschaut

Eddy Wu, Leiter der Produktinnovationen bei Netflix, begründete die Einführung der Download-Möglichkeit (die es bei Amazon Prime Video übrigens schon seit letztem Jahr gibt) damit, dass zwar viele Menschen Netflix gerne von zuhause aus benutzen, jedoch ein Großteil sein „’Stranger Things‘- Binge-Watching auch im Flugzeug oder an anderen Orten mit schlechter Internetverbindung fortsetzen“ wolle. Nicht mal in 40.000 Fuß Höhe müssen wir also in Zukunft belanglosen Smalltalk mit merkwürdigen Fremden führen – Danke, Netflix.

 


„Army of the Dead“: Matthias Schweighöfer produziert Zombie-Prequel für Netflix

Obwohl „Army of the Dead“ noch gar nicht offiziell erschienen ist, hat Netflix schon jetzt einen bekannten deutschen Schauspieler für ein Prequel des Zombiefilms angeheuert. So soll Matthias Schweighöfer zukünftig sowohl als Produzent als auch Regisseur für die Vorgeschichte des Zack-Snyder-Streifens verantwortlich zeichnen, die seiner „Army of the Dead“-Figur Ludwig Dieter folgt. Gedreht wird das mehrsprachige Prequel Berichten zufolge in Deutschland. Neben Schweighöfer selbst werden auch Zack und Deborah Snyder, Wesley Coller und Dan Maag an der Produktion des Films beteiligt sein. Auch eine Anime-Serie zum Film ist in Arbeit „Es hat riesigen Spaß gemacht, Teil dieses wunderbaren Ensembles um…
Weiterlesen
Zur Startseite