Robin Pecknold (Fleet Foxes) 3 Songs


Eigenvertrieb


von

Wo bald wieder alle von den Fleet Foxes reden werden, wenn ihr neues, großartiges Album „Helplessness Blues“ veröffentlicht wird, sollte man noch mal auf diese drei Songs hinweisen, die Sänger Robin Pecknold Anfang März über den Twitter-Acount der Band zum Download stellte.

Aufgenommen wurden diese Songs in L.A., gemeinsam mit Songwriter Noah Georgeson und im Falle von „I’m Losing Myself“ mit Grizzly Bear-Sänger Ed Droste als Duettpartner. Neben dem genannten und der Eigenkomposition „Derwentwater Stones“ gibt es noch eine Coverversion des Chris Thompson-Songs „Where Is My Wild Rose“.

„Das sind keine Fleet Foxes-Songs“, stellte Pecknold klar. „Eher entspannte Jams“. Gelungen sind sie trotzdem, weil Pecknold mit seiner Stimme und seinem zärtlichen Spiel der Akustikgitarre ja nicht sonderlich viel falsch machen kann. Pecknold sagte, er habe nicht gewusst, wohin mit den Songs, also habe er sie ins Netz gestellt. Unser Glück

>>>> Hier geht’s zum Download

I’m Losing Myself (Feat. Ed Droste von Grizzly Bear)

01 I’m Losing Myself (Feat. Ed Droste) by TwentyFourBit.com

„Derwentwater Stones“

02 Derwentwater Stones by TwentyFourBit.com

„Where Is My Wild Rose“

03 Where Is My Wild Rose by geraldinewaters


ÄHNLICHE KRITIKEN

Fleet Foxes :: Crack-Up

Robin Pecknolds Opus Nummer drei ist eine brüchige Folk-Utopie

Fleet Foxes :: Helplessness Blues


ÄHNLICHE ARTIKEL

Record Store Day 2021: Liste mit allen Releases, Special Items und Sonderauflagen

Die offizielle Liste zu den RSD-Drops am 12. Juni und 17. Juli 2021 ist endlich veröffentlicht worden und verspricht 500 Releases.

Fleet Foxes veröffentlichen überraschend neues Album „Shore“

Begleitet wird das neue Album der Fleet Foxes von einem einstündigen 16mm-Roadmovie, das von Kersti Jan Werdal produziert wurde und mit beeindruckenden Landschaftsaufnahmen aus dem Pazifischen Nordwesten aufwartet.

Fleet Foxes: Robin Pecknold spricht hochemotional über seinen Kampf mit Suizid-Gedanken

Auf Instagram erzählte der Sänger der Fleet Foxes ausführlich, dass er unter depressiven Phasen zu leiden hatte. Das hatte auch Folgen für seine Band, wie er erstmals öffentlich zugab.