Schnipo Schranke Satt


Buback


von

Falls sich auf einer Autofahrt mal wieder alle anschweigen: Legen Sie dieses Album auf! Man kann einfach nicht weghören, wenn das Duo von intensivem Sperma singt oder ein „weiches Prachtgemächt“ mit einem Sonnenuntergang vergleicht. Je nach Bildungshintergrund könnten Sie dann analysieren, ob es sich dabei um Konzeptkunst zwischen „Feuchtgebiete“ und Tracey Emin handelt, oder fachsimpeln, dass „Satt“ klingt, als hätten die Lassie Singers ein Album mit den Dresden Dolls aufgenommen. Im besten Fall triggern die Texte aber Assoziationen zum Hit von Die Doofen („Nimm mich jetzt, auch wenn ich stinke“), und Sie trommeln unisono zum Leierkasten-Groove aufs Armaturenbrett.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Schnipo Schranke :: Rare

Die Kinderzimmerversion der Lassie Singers nervt auf Dauer


ÄHNLICHE ARTIKEL

"Rock am Ring" und "Rock im Park": 22 neue Bands bestätigt

Neben den Headlinern Red Hot Chili Peppers und Black Sabbath sind im nächsten Jahr auch die Foals, Frittenbude und Panic! At The Disco und 19 weitere Acts dabei.

Die Alben der Woche vom 04. September 2015 - mit The Arcs, Schnipo Schranke, Iron Maiden u.v.m.

Dan Auerbach hat mit The Arcs alles in ein Album gepackt, was er liebt, Iron Maiden klingen so kraftvoll wie lange nicht mehr und Schnipo Schranke haben die vulgärsten Lyrics des Jahres - unsere Plattenvorschau für den 04. September 2015.


Werbung

Eine wilde Achterbahnfahrt der Gefühle: 5 emotionale Momente in „The Last of Us“

„The Last of Us Part II“ ist ab jetzt für die PlayStation 4 erhältlich – hier erinnern wir an die emotionalsten Momente aus dem ersten Teil.

Mehr Infos
Die 36 klügsten Zitate von Bob Dylan

Der als Singer/Songwriter bekannt gewordene Bob Dylan bekam seinen ersten Plattenvertrag bei Columbia Records 1961 durch sein Mundharmonikaspiel auf Carolyn Hesters dritten Album. Zu Beginn seiner Karriere trat er häufig mit der Folk-Sängerin und Aktivistin Joan Baez auf. Er wurde dabei selber zur Symbolfigur des Folk, seine Single „Blowin‘ In The Wind“ zum Welterfolg, seine ungewöhnliche Gesangs-Phrasierung und Rhythmik stilprägend. Ab 1964 brachte Bob Dylan mehr Rock-Einflüsse in seine Folk-Songs ein und kooperierte dafür mit der Rockband The Band. Eingefleischte Folk-Fans warfen ihm Verrat vor und wandten sich von ihm ab. Dem Erfolg seiner Single „Like A Rolling Stone“ konnte…
Weiterlesen
Zur Startseite