Rewind Today 1814: Adolphe Sax wird geboren – der Erfinder des Saxofons

Ziemlich mittellos kreierte der belgische Instrumentenbauer Adolphe Sax im ersten Drittel des 19. Jahrhunderts das Saxofon. Es dauerte lange, bis Sax einen Sponsor für das neuartige Instrument fand, bis zu seinem Tod im Jahr 1894 musste er es vor Traditionalisten verteidigen.

Es dauert bis in die Zeit nach dem ersten Weltkrieg, bis das Saxofon zusammen mit der Jazzmusik in Deutschland ankam. Nicht ohne Kontroverse jedoch – in seinem Jazzbuch von 1927 ernennt Paul Bernhard das Saxofon zum „Clownelement im Klangverein“ und unterstellt ihm „Wirkungen von erschütternder Komik“. Die Nationalsozialisten lehnen das „negroide“ Saxofon zuerst ganz ab, vereinnahmen es später jedoch überraschend und erklären den Erfinder gar zum Deutschen.

Über Jazz und Twist hielt das Instrument nach dem zweiten Weltkrieg schließlich Einzug in die Besetzungen vieler Rockbands. In unserer Galerie haben wir elf wichtige Saxofon-Momente der jüngeren Musikgeschichte zusammengefasst.


Merkliste: Die besten Serien auf Amazon Prime Video

Amazon Video beziehungsweise Amazon Prime Video ging am 26. Februar 2014 an den Start und macht seitdem Netflix & Co. Konkurrenz. Inzwischen gibt es auch viele Eigenproduktionen, die von den Amazon Studios hergestellt werden. ROLLING STONE stellt Ihnen die besten davon vor. Da Amazon das Angebot ständig erweitert, werden wir auch diese Merkliste regelmäßig für Sie aktualisieren. Amazon Prime Video kann entweder eigenständig für 7,99 EUR im Monat abonniert oder aber im Rahmen einer regulären Prime-Mitgliedschaft für 69 EUR pro Jahr abgeschlossen werden. Das Monats-Abo empfiehlt sich allerdings nur für Gelegenheits-Schauer, da es über das Jahr verteilt deutlich teurer ist als…
Weiterlesen
Zur Startseite