Search Toggle menu
Highlight: Eine Zeitreise durch die Geschichte der Beatles: 50 Jahre das „Weiße Album“

Ringo Starr veröffentlicht „All Star Tribute Concert“ als Live-LP

Im Januar 2004 wurde Ringo Starr mit dem Lifetime Of Peace & Love Award der David Lynch Foundation geehrt. Zu diesem Anlass kamen einige prominente Musiker wie The Head And The Heart, Joe Walsh, Ben Folds und Ben Harper zusammen, um die besten Songs des „Rock And Roll Hall Of Fame“-Mitglieds zu zelebrieren.

Fast zwei Jahre später erscheint das Konzert am 04. Dezember unter dem Titel „Ringo Starr: The Lifetime of Peace & Love Tribute Concert“ erstmals auf Platte. Auch Ark Life, Brendan Benson und Bettye LaVette sangen Lieder des Ex-Beatle. In der House-Band, die von Don Was angeführt wurde, spielten Peter Frampton, Kenny Aranoff, Steve Lukather und Benmont Tench.

Die Umsätze der Live-LP kommen vollständig der David Lynch Foundation zugute, die sich für die Verbreitung der Transzendentalen Meditation und den spirituellen Weltfrieden einsetzt.

Hier können Sie hören, wie The Head And The Heart „Octopus’s Garden“ aus „Abbey Road“ spielen:

„Ringo Starr: The Lifetime of Peace & Love Tribute Concert“ – Tracklist

1. Ark Life – „Can’t Do It Wrong“
2. The Head and the Heart – „Octopus’s Garden“
3. Brendan Benson – „Don’t Go Where The Road Don’t Go“
4. Bettye LaVette – „It Don’t Come Easy“
5. Ben Folds – „Oh My My“
6. Ben Harper – „Walk With You“
7. Joe Walsh – „Back Off Boogaloo“
8. Ringo Starr – „Photograph“
9. Ringo Starr – „Boys“
10. Ringo Starr – „With A Little Help From My Friends“


Eine Zeitreise durch die Geschichte der Beatles: 50 Jahre das „Weiße Album“

50 Jahre sind vergangen seit der erstmaligen Veröffentlichungen des zehnten Albums der Beatles. Bekannt als „Weißes Album“, ursprünglich publik gemacht mit dem Titel „The Beatles“. Und das ganz ohne Cover-Bild. Bloß ihren Namen prägten die Beatles ein. Ein genialer Schachzug, ein drastischer Stilwechsel im Vergleich zu dem nur ein Jahr zuvor erschienenen, genauso legendären Album: Das Cover von „Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band“ quillt ja bekanntlich über vor lauter Details und versteckter Botschaften. Das Album, das diesen November Geburtstag feiert, wurde zu entsprechendem Anlass neu aufgearbeitet, groß aufgemacht und am 09. November als Reissue neu veröffentlicht. Deshalb gehört den…
Weiterlesen
Zur Startseite