Roger Waters: erstes neues Album seit zwei Jahrzehnten


von

Drei Jahre lang war Pink-Floyd-Gründungsmitglied Roger Waters mit der Show zum Konzeptalbum „The Wall“ um die Welt gereist. Seit dem Ende der Tour im September hat sich Waters anscheinend nicht viel Ruhe gegönnt, denn nun verriet der 70-Jährige dem US-Stone, dass er bereits an einem neuen Album arbeite.

„Ich habe gestern Abend ein Demo davon fertig gestellt. Es ist 55 Minuten lang. Es sind Songs und auch Theater. Ich will nicht zu viel verraten, aber es ist als Hörspiel angelegt. Es hat Charaktere, die miteinander sprechen und es ist eine Untersuchung. Es geht um einen alten Mann und ein junges Kind, die versuchen herauszufinden, warum Kinder getötet werden“, so Waters.

Das letzte Studioalbum von Roger Waters, „Amused To Death“ erschien 1992.

🌇Bilder von "Galerie: Roger Waters und „The Wall“ – mit dem Artwork von Gerald Scarfe" jetzt hier ansehen