Spezial-Abo
Highlight: 20 Jahre ROLLING STONE: 20 ewig legendäre Orte des Pop

ROLLING STONE hat gewählt: Die 20 besten Romane aus 20 Jahren

Fundstück: ROLLING STONE im Dezember 2014:

In den vergangenen Wochen haben wir Autoren und Redakteure gebeten, die wichtigen, kuriosen, entscheidenden, peinlichen, großartigen Momente, Ereignisse und Produkte der letzten 20 Jahre aufzulisten. Denn Listen sind nicht nur das liebste Streitobjekt, sondern auch die heimliche Leidenschaft vieler ROLLING-STONE-Leser (und -Redakteure!). Und sie haben eine lange Tradition in der Popkultur.

Listen ordnen eine unübersichtliche Welt, sie fordern zum Wettstreit heraus, sie unterhalten und provozieren. Wenn es um die Literatur geht, kann nur ein Mitglied der Rolling-Stone-Redaktion einen umfassenden und fundierten Überblick über die letzten 20 Jahre geben, denn Maik Brüggemeyer las für den Rolling Stone mindestens ein Dutzend Romane pro Monat.


Mark Hollis von Talk Talk: Fragen zur Todesursache

Mark Hollis, Mastermind von Talk Talk, ist tot. Das melden britische Medien, die den Tweet eines seiner Familienmitglieder aufgriffen. Woran starb der 64-Jährige? Bislang sind noch keine Informationen zu den Todesursachen bekannt. Sobald es erste Nachrichten dazu gibt, lesen Sie sie hier. Ein Familienmitglied gibt die traurige Nachricht von Mark Hollis' Tod bekannt: https://twitter.com/globalhlthtwit/status/1100077058372366342?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1100077058372366342&ref_url=https%3A%2F%2Fwww.rollingstone.de%2Fwp-admin%2Fpost.php%3Fpost%3D1631457%26action%3Dedit Wie zurückgezogen Mark Hollis bis zu seinem Tod gelebt hat, dokumentiert auch ein Facebook-Post des ehemaligen Talk-Talk-Bassisten Rustin Man (bürgerlich Paul Webb). Der zeigt sich „schockiert“, auch, wenn er seit Jahren keinen Kontakt zu Freund gehabt habe: https://www.facebook.com/RustinManOfficial/photos/a.1569717989794496/1701452219954405/?type=3&__tn__=-R https://www.youtube.com/watch?v=yWQezjGjiqs
Weiterlesen
Zur Startseite