ROLLING STONE präsentiert: Alison Moyet auf Tour im Januar 2019

ROLLING STONE präsentiert: Alison Moyet auf Tour im Januar 2019

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email
von

Alison Moyet kehrt für fünf Soloshows nach Deutschland zurück.

Die Sängerin spielt in Frankfurt am 18. Januar 2019 in der Batschkapp, in Dresden am 19. Januar 2019 im Beatpol, in Berlin am 21. Januar 2019 im Huxleys Neue Welt, in Hannover am 22. Januar 2019 im Capitol und in Stuttgart am 24. Januar 2019 im Im Wizemann. Die Konzerte werden von ROLLING STONE präsentiert.

Alison Moyet veröffentlichte in ihrer unvergleichlichen, drei Dekaden währenden Karriere neun Solo-Studioalben. 2017 kehrte die Musikerin mit dem neuen Album „Other“ zurück.

Vor ihrer Solokarriere trat Alison Moyet als eine Hälfte des Elektro-Duos Yazoo ins Rampenlicht und produzierte zwei Hitalben, bevor sich das Duo auf dem Höhepunkt des Erfolges auflöste. Nach einer erbitterten Übernahmeschlacht unterschrieb Alison einen Vertrag bei einem neuen Label und begann ihre außerordentliche Solokarriere. Alison Moyet trat bei Live Aid auf, veröffentlichte eine Live-DVD-Aufnahme von „One Blue Voice“, erhielt den Nordoff Robbins Icon Award und wurde 2017 vom Classic Pop Magazine zum Solo Artist of the Year ernannt.

Alison Moyet live 2019

  • 18.01. Frankfurt, Batschkapp
  • 19.01. Dresden, Beatpol
  • 21.01. Berlin, Huxleys
  • 22.01. Hannover, Capitol
  • 24.01. Stuttgart, Im Wizemann
The Cranberries: Details zum Tode Dolores O'Riordans

Dieser Artikel wird laufend aktualisiert. Update: Donnerstag, 05. April Eine Aufzeichnung der letzten Sprachnachricht Dolores O'Riordans liegt vor. An wen die Voicemail gerichtet war, gab „TMZ“ nicht bekannt. Auf der Nachricht ist die Cranberries-Sängerin zu hören, wie sie freudig über die anstehende Kooperation mit der Band Bad Wolves berichtet, die ihren Hit „Zombie“ covern. Laut des Nachrichtenportals stammt die 40-sekündige Voicemail vom Tag ihres Todes am 15. Januar. Freitag, 26. Januar: Das Obduktionsergebnis zur Leiche O'Riordans soll frühestens im April vorliegen. Aber Gerüchte zur Todesursache gibt es natürlich jetzt schon. Wie der „Santa Monica Observer“ berichtet, sei die Sängerin an…
Weiterlesen
Zur Startseite