ROLLING STONE präsentiert: Billy Bragg – Tour verschoben


von

Seit über 30 Jahren ist Billy Bragg das musikalisch-politische Gewissen Großbritanniens. Bekannter noch ist er aber für seine schönen und traurigen Liebeslieder oder die mit Wilco aufgenommenen Song-Erinnerungen an Woodie Guthrie. Zuletzt veröffentlichte der Engländer die Mini-LP „Bridges Not Walls“.

Für seine sechs Deutschland-Konzerte in zwei Städten hat Bragg sich etwas Besonderes ausgedacht. Er spielt drei Gigs in Hamburg und Berlin, und er unterteilt die Sets nach seiner Diskografie: Der erste Abend wird ein Set aus Liedern all seiner Werke, der zweite Abend besteht aus Songs aus den ersten drei Alben – und der dritte aus Songs aus den nächsten drei Alben.

Allerdings werden die Konzerte nach dem Corona-Großveranstaltungsverbot nun nicht wie geplant in diesem Jahr stattfinden. Stattdessen wurden die Termine auf April 2021 verschoben.

Billy Bragg live

    • 29.09. Hamburg, Knust
    • 30.09. Hamburg,  Knust
    • 01.10. Hamburg, Knust
    • 05.10. Berlin, Columbiatheater
    • 06.10. Berlin, Columbiatheater
    • 07.10. Berlin, Columbiatheater
  • 21.04.2021 Berlin – Heimathafen //verlegt vom 05.10.2020 aus dem Columbia Theater
  • 22.04.2021 Berlin – Heimathafen //verlegt vom 06.10.2020 aus dem Columbia Theater
  • 23.04.2021 Berlin – Heimathafen //verlegt vom 07.10.2020 aus dem Columbia Theater
  • 27.04.2021 Hamburg – Knust //verlegt vom 29.09.2020
  • 28.04.2021 Hamburg – Knust //verlegt vom 30.09.2020
  • 29.04.2021 Hamburg – Knust //verlegt vom 01.10.2020