ROLLING STONE präsentiert: Peter Perrett live in Berlin + Verlosung

ROLLING STONE präsentiert: Peter Perrett live in Berlin + Verlosung

Facebook Twitter Email Whatsapp
von

Debütalbum mit 65! Aber „How The West Was Won“ ist bei weitem nicht das erste musikalische Lebenszeichen von Peter Perrett. Mit den Only Ones feierte der Brite in den 1970er-Jahren große Erfolge. Bands wie Nirvana oder die Libertines beriefen sich auf den Londoner, der sich nun nach 21 Jahren Plattenpause zurückmeldet. In den neuen Songs wird Perrett von seinen Söhnen Peter Jr. und Jamie Perrett begleitet.

ROLLING STONE präsentiert: Peter Perrett live in Berlin

  • 20.11.2017 Berlin – Badehaus
https://www.youtube.com/watch?v=LYuGlD3XSOw

Mehr Infos und Musik unter facebook.com/peterperrettmusic und twitter.com/peter_perrett.

https://youtu.be/KlGEO2v8xH8

ROLLING STONE verlost zwei Fan-Pakete bestehend aus jeweils 1×2 Tickets für die Show im Berliner Badehaus und dem neuen Album auf Vinyl. Wer gewinnen will, muss nur das Formular ausfüllen und als Stichwort „Peter Perrett“ angeben.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Straße und Hausnummer (Pflichtfeld)

PLZ (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

Ihre Lösung (Pflichtfeld)

Steve Gullick
Das sind die besten Videospielverfilmungen

Allgemein betrachtet sind Videospielverfilmungen selten gut. Vorreiter war hier Uwe Boll, der einen schlechten Film nach dem anderen gedreht und sich dabei an beliebten Game-Reihen vergangen hat. Aber zum Glück gibt es auch Ausnahmen und damit teilweise richtig gute oder zumindest unterhaltsame Videospielverfilmungen. ROLLING STONE stellt Ihnen die fünf besten vor. 5. Need For Speed (2014) Die Rennspielreihe von EA erfreut sich unter Gamern große Beliebtheit. Hier steht das Fahren von schnellen und sündhaft teuren Autos im Vordergrund, die Story ist nebensächlich oder existiert schlicht und ergreifend gar nicht. Hauptsache, man hat Freude am Fahren. Umso erstaunlicher ist es da,…
Weiterlesen
Zur Startseite