Rolling Stone präsentiert: Tocotronic ab März auf Tour


von

Wenn man die hymnischen Worte über diese Platte in den Feuilletons und Musikzeitschriften dieses Landes als Maßstab nimmt, brechen ab heute der Schall und der Wahn in die deutschen Charts ein. Was dieser sonst oft so traurigen Verkaufstabelle ja mal gut zu Gesicht stehen würde. So schrieb Kollege Willander zum Beispiel in seiner ausführlichen Besprechung: „Traumhaft, traumhaft. Jedes Mal glauben wir, Tocotronic könnten keine bessere Platte (als die letzte) mehr machen, und jedes Mal machen sie eine noch bessere. Unter Redakteuren von Musikzeitschriften gibt es einen müden Witz, der so geht, dass am Anfang eines neuen Jahres bereits ‚die Platte des Jahres‘ ausgerufen wird. ‚Schall & Wahn‘ ist diese Platte des Jahres. Wäre die des letzten Jahres gewesen.“

Es werden sich also viele darüber freuen, dass man die Tocotronic-Aufforderungen „Macht es nicht selbst“ und „Bitte oszillieren Sie zwischen den Polen ‚Bumms!‘ und ‚Bi!‘ bald auch wieder von der Bühne aus empfohlen bekommt, denn die Herren von Lowtzow / Zank / Müller / McPhail werden im März eine ausführliche Tour antreten – präsentiert vom Rolling Stone. Daten siehe unten.

Der Rolling Stone präsentiert Tocotronic auf Tour:
03.03. Bremen, Schlachthof
04.03. Köln, E-Werk
05.03. Saarbrücken, Garage
06.03. Offenbach, Capitol
07.03. Zürich, Rote Fabrik
09.03. Freiburg, Güterbahnhof
10.03. Stuttgart, LKA Longhorn
11.03. Heidelberg, Halle 02
12.03. Dortmund, FZW
13.03. Hamburg, Große Freiheit
23.03. Münster, Skaters Palace
24.03. Düsseldorf, Zakk
25.03. Würzburg, Posthalle
26.03. München, Tonhalle
27.03. Graz, Orpheum
29.03. Wien, Arena
31.03. Linz, Posthof
01.04. Erlangen, E-Werk
02.04. Leipzig, Conne Island
14.04. Hannover, Capitol
15.04. Magdeburg, Factory
16.04. Dresden, Alter Schlachthof
17.04. Berlin, Astra Kulturhaus