Rolling Stone Weekender: Timetable steht!


von

Es gibt ja wenig, worauf man sich im Herbst freuen kann. Man weiß ja, dass der nie so golden wird, wie er auf den Kalendern immer so aussieht. Und außerdem ist die Erinnerung an sommerliche Draußensitzabende noch zu frisch, als dass man sich mit der Tatsache abfinden könnte, dass diese nun erst mal für eine Weile vorbei sind. Aber wir wollen an dieser Stelle eine Lanze für den Herbst brechen, denn – wie wir im letzten Jahr feststellen konnten – kann man ihn in einer schicken Ferienanlage am Meer, in Gesellschaft von Musikfans gleicher Gesinnung und aufregenden Acts von alt bis neu sehr angenehm verbringen.

In diesem Sinne steigt bekanntlich auch in diesem Herbst wieder am 12. und am 13. November in Kooperation mit dem Veranstalter FKP Scorpio der Rolling Stone Weekender in der Ferienanlage Weissenhäuser Strand. Neben den großen Namen wie The National, Element Of Crime, Gaslight Anthem, Teenage Fanclub u. a. sind nun die letzten Acts bekannt gegeben worden. Außerdem wurde der finale Zeitplan veröffentlicht (siehe unten).

Neu dabei ist zunächst einmal auf der Lesebühne Nagel, ehemals Sänger von Muff Potter und seit den Touranekdoten „Wo die wilden Maden graben“ und neuerdings dem Roman „Was kostet die Welt?“ auch geschätzter Autor. Nagels belesener Musikerkollege Jan Müller von Tocotronic sah in dem Roman „eine unterhaltsame, intelligente, mitunter wahnsinnig komische und glücklicherweise nie hämische Geschichte“. Wo wir gerade schon beim Kulturprogramm sind: Außerdem wird auf dem Weekender der Film „Look At What The Light Did Now“ gezeigt, die Dokumentation von Anthony Seck zum Grammy nominierten Feist-Album „The Reminder“.

Look At What The Light Did Now – Trailer
Hochgeladen von ThePlaylist. – Klassik TV, Abendsendungen und Nachtsendungen, online.

Für das musikalische Programm wurden zudem Tusq und Tim Neuhaus gewonnen. Songwriter Neuhaus dürfte den meisten wohl von seiner letzten EP „A Spring Odyssey“ bekannt sein, die er beim Grand Hotel van Cleef veröffentlichte. Oder aber man kennt ihn aus der Live-Band von Clueso, für den er jahrelang trommelte. Auch Tusq stammen aus heimischen Gefilden und setzen sich aus Mitgliedern von Herrenmagazin und Schrottgrenze zusammen. Das hört man ihrem am Freitag erscheinenden Debüt „Patience Camp“ auch durchaus an, denn den Hang zu mal hymnischen, mal flirrenden an 90er-Jahre-Indie erinnernde Gitarrenmelodien haben sie auch bei Tusq noch im Blut – nur eben diesmal mit englischen Texten vorgetragen.

Alle weiteren Informationen findet man auf www.rollingstone-weekender.de.

Hier noch der Zeitplan:

Freitag 12.11.2010

Zeltbühne

17:30 – 19:00 Midlake
19:30 – 20:45 Teenage Fanclub
21:15 – 22:45 The National
23:30 – 01:00 Element of Crime

Baltic Saal

18:45 – 19:45 Warpaint
20:30 – 22:00 Giant Sand
22:45 – 23:30 Katzenjammer
00:15 – 01:30 Hallogallo 2010 – Michael Rother plays Neu!

Rondell Stage

18:15 – 19:00 Tusq
19:45 – 20:30 Tame Impala
21:15 – 22:15 Phosphorescent
23:00 – 00:00 John Grant

Witthüs

00:00 – 04:00 Motorbooty – The Rock `n‘ Roll Dancefloor

Samstag, 13.10.2010

Zeltbühne

17:30 – 19:00 The Black Keys
19:30 – 21:00 John Hiatt and the Combo
21:30 – 22:45 Biffy Clyro
23:30 – 01:00 The Gaslight Anthem

Baltic Saal

17:15 – 18:30 Chuck Ragan
19:15 – 20:45 Get Well Soon
21:45 – 23:15 Tindersticks
00:00 – 01:30 K’s Choice

Rondell Stage

14:30 – 16:00 Look at What the Light Did Now (a Feist Documentary)
16:45 – 17:30 Airship
18:15 – 19:00 Field Music
19:45 – 20:30 Pearly Gate Music
21:15 – 22:00 The R.G. Morrison
22:45 – 23:45 Blitzen Trapper
00:30 – 01:30 Cowboy Junkies

Witthüs

11:30 – 13:00 Lesung: Fritz Rau
13:30 – 15:00 Lesung: Frank Schulz
16:00 – 17:30 Lesung: Was kostet die Welt – Eine Lesung mit Nagel
17:30 – 19:00 Tim Neuhaus – Konzert an besonderem Ort
00:00 – 04:00 Motorbooty! The Rock’n’Roll Dancefloor

Tickets
Die meisten Zimmer sind inzwischen ausgebucht. Doch Dank frühzeitig beendeter Renovierungsarbeiten in einigen der Apartments der Ferienanlage Weissenhäuser Strand können wir kurzfristig noch einmal ein kleines Kontingent an Apartments für zwei Personen für 179,- Euro pro Person anbieten. Auch für Gruppen haben wir noch einige wenige größere Apartments im Angebot. Information und Buchung über die Hotline 01805-853 953 (14 Ct. / Min. aus dem dt. Festnetz / Mobilfunk max. 0,42 Euro / Min.)

Tagestickets
Für Besucher aus der Region gibt es noch einige Tagestickets, die für jeweils 69,00 Euro inklusive aller Gebühren über die Hotline 01805-853 953 (14 Ct. / Min. aus dem dt. Festnetz / Mobilfunk max. 0,42 Euro / Min.) und an allen CTS-Vorverkaufsstellen erhältlich sind.

Kinder bis zum vollendeten 3. Lebensjahr können kostenfrei mitgebracht werden. Ältere Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr erhalten einen Rabatt von 60 Prozent und Kinder zwischen 13 und 15 Jahren von 30 Prozent auf den Ticketpreis.