Spezial-Abo

Rolling Stone Weekender: Van Dyke Parks, Phantogram, Poliça, Two Gallants u. a. neu dabei!


von

Da kommt Freude auf! Auch bei den neuen Bestätigungen für den Rolling Stone Weekender gibt es wieder eine gelungene Mischung aus alten Helden und spannenden Namen, die es vielleicht noch zu entdecken gilt.

Aus der Kategorie der „Helden“ wäre natürlich Van Dyke Parks zu nennen, dessen „Song Cycle“ nicht nur von unserer Redaktion zur höchsten Songwriterkunst gezählt wird. Besagtes Album und „Discover America“ sowie „Clang Of the Yankee Reaper“ wurden übrigens erst kürzlich als Reissues via Bella Union / Cooperative Music wieder in den Handel gebracht.

Auch auf Poliça um Sängerin Channy Leanagh freuen wir uns sehr. In seiner Kolumne Balzerblues schwärmte Kollege Jens Balzer: „Grandios, wie viel Binnenspannung die Band mit diesen minimalistischen Mitteln zu erzeugen versteht! Und Channy Leanagh verdoppelt sich, spaltet ihre Stimme, singt mit sich selber hallend im Chor und fällt sich ins Wort, dass es eine Pracht ist.“

Hinter dem Namen Father John Misty verbirgt sich Joshua Tillman, der schon als J. Tillman zahlreiche Songwriteralben veröffentlichte und den meisten als (mittlerweile) Ex-Drummer der Fleet Foxes bekannt sein dürfte. Sein neuestes Album „Fear Fun“ hat dann auch eine ähnliche Harmoniesucht wie die seines ehemaligen Arbeitgebers, kommt aber bunter, psychedelischer und unverkrampfter daher.

Weitere neue Namen sind Hannah Cohen, Phantogram, Two Gallants, und Vadoinmessico.

Damit sind nun bestätigt: Calexico, Kettcar, Tindersticks, Animal Collective, Kid Kopphausen (Gisbert zu Knyphausen & Nils Koppruch), Spiritualized, Two Gallants, Van Dyke Parks, Poliça, Ewert & The Two Dragons, The Civil Wars, Admiral Fallow, Phantogram, Father John Misty, Hannah Cohen und Vadoinmessico.

>>>> Hier geht’s zur offiziellen Festivalwebsite

>>>> Hier geht’s zu unserem Festivalprofil


Die 20 besten Ostrock-Alben

Weiterlesen
Zur Startseite