Rolling Stones ehren Beatles in Liverpool: „I Wann Be Your Man“


von

Bist du Stones? Oder bist du Beatles? Lange Zeit hielt sich dieser Fan-Dualismus der 1960er- und 1970er-Jahre. Bis er sich irgendwann im Wohlgefallen der Rockhistorie auflöste.

Bei ihrem Europa-Tour-Stop am Mersey erinnerten die Rolling Stones Mitte letzter Woche an diese friedlich-versöhnliche Koexistenz. In der Heimatstadt der Fab Four coverten die einstigen Londoner Vorstadt-Boys deren 1963er-Shuffle-Hit „I Wanna Be Your Man“.

Besagter Song stammt aus der Feder des Über-Schreiberduos Lennon/McCartney. Doch es waren ausgerechnet die rivalisierenden Stones, die seinerzeit eine Version des Songs zuerst veröffentlichten. Sie brachten ihn als Single – ihre zweite – am 1. November 1963 heraus. Genau drei Wochen, bevor die Beatles ihre eigene Aufnahme auf ihrem zweiten Album „With The Beatles“ um die Welt schickten.

Das Liverpool-Live-Cover war das erste Mal seit 2012, dass die Stones „I Wanna Be Your Man“ spielten. Mick Jagger hatte – wie so oft – die passende Anekdote zur Hand; zumal in der Wirkungsstätte von Jürgen Klopp und seinen „Reds“. Bei seiner Ansage verriet er, dass sie ursprünglich den ewigen Anfield-Road-Klassiker, „You’ll Never Walk Alone“ covern wollten, ein Musical-Track, seinerzeit interpretiert von Gerry And The Pacemakers – die wiederum die Beatles-Ortsrivalen während der „Liverpool Explosion“ waren. „Stattdessen entschieden wir uns“, so Jagger, „für einen Coversong von anderen local boys“; was wie erwartet mit tosendem Applaus bedacht worden ist.

Am heutigen Montag (13. Juni) sind die Stones in einem nicht minder prominenten Stadion zu Gast: In der am Stadtrand neu erbauten Johan-Cruyff-Arena von Ajax Amsterdam.