Rollstuhlfahrer gelingt Crowd Surfing auf Kanye-West-Konzert


von

Crowd Surfing trotz Gehbehinderung? Warum nicht! Das zumindest dachte sich der im Rollstuhl sitzende Besucher des Kanye-West-Konzerts am Sonntagabend auf dem AAHH!-Festival in Chicago.

Vor einer Woche geriet der ‚Yeezus’-Sänger ins Kreuzfeuer, weil er fälschlicherweise beschuldigt wurde, einen Rollstuhlfahrer auf einer seiner Shows lächerlich gemacht zu haben. Symbolträchtiger hätte das Agieren des furchtlosen Fans auf dem Festival nicht sein können: Er stellte seine Sympathie mit dem Rapper deutlich unter Beweis, als er zeigte, dass auch Menschen im Rollstuhl die volle Konzertpackung erleben können, inklusive Crowd Surfing.

Mitten im Sichtfeld Kanye Wests ließ der Mann sich über die Köpfe der Zuschauer tragen. Ob West ihn gesehen hat, ist leider nicht bekannt.

🌇Bilder von "Miete deine Lieblingsband ! Die Preise" jetzt hier ansehen