Roman mit Musik: Hubertus Meyer-Burckhardt liest in Berlin

Roman mit Musik: Hubertus Meyer-Burckhardt liest in Berlin

Facebook Twitter Email Whatsapp
von

Er produziert Filme und Fernsehspiele, ist Gastgeber der NDR-Talkshow, macht die Radiosendung „Frauengeschichten“ und führt gelegentlich Interviews für den ROLLING STONE. Und: Hubertus Meyer-Burckhardt schreibt Bücher.

Am Montag, den 18. September, um 20 Uhr, liest er aus seinem aktuellen, dritten Roman „Meine Tage mit Fabienne“ im Berliner Schlosspark Theater. Es ist die Geschichte einer jungen Frau, die mit ihrem Hutgeschäft im Erdgeschoss eines großen Wohnhauses einzieht, dort, wo früher einmal ein Plattenladen war, und das Gefüge der dort lebenden sechs Mietparteien gehörig durcheinanderbringt.

Es ist ein Roman voller Lebenswitz und Musik – sogar der ROLLING STONE spielt eine kleine Nebenrolle.

Tickets für die Lesung von Hubertus Meyer-Burckhardt sind ab 15,50 Euro unter schlossparktheater.de erhältlich.

Die Toten Hosen hauen zum Tour-Finale noch einmal Karten raus

Wer hat noch nicht, wer will noch einmal? Das fragen die Toten Hosen ihre Anhänger - und bieten für die letzten beiden Gigs ihrer „Laune der Natour“ am 12. und 13. Oktober in der Düsseldorfer Esprit Arena noch einmal Tickets an. Insgesamt 1.000 Karten sind seit Mittwochabend um 18 Uhr im Verkauf. Die Band verkündete den „Good Deal“ auf Facebook und schrieb dazu: „Die Bühnenplanung steht und ein paar vorbestellte Karten wurden nicht abgeholt, deswegen haben wir für beide Tage des großen Saisonfinales noch ein allerletztes Mal 1.000 Karten freischaufeln können (...). Anhänger der Band sollten schnell zuschlagen, denn die…
Weiterlesen
Zur Startseite