Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Ronnie Wood: Rolling Stones arbeiten an neuen Songs


von

Was machen The Rolling Stones nun eigentlich, wo sie eine mögliche Jubiläumstour fürs erste auf das nächste Jahr verschoben haben? Sie werfen Ideen durch das Studio – wie Ronnie Wood nun dem „Mirror“ erzählte.

Am Ende einer Pressekonferenz zu seiner Ausstellung „Faces, Time and Places“, in der Wood selbstkreierte Kunstwerke präsentiert, erzählte er, dass sich die Band noch in diesem Monat treffen wolle, um für neue Songs „ein paar Ideen durch den Raum zu werfen“. Es ginge vor allem darum, wieder „das Feeling“ zu bekommen“ – als Vorbereitung für die Jubiläums-Festlichkeiten.

„Es ist, als würde man sich für Olympia vorbereiten oder so. Zuerst musst du trainieren. Und deswegen werden wir jetzt mit dem Training anfangen.“ Ob das Trainingsergebnis dann auch als neues Album zu erwarten sei, verriet Wood jedoch noch nicht.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Ronnie Wood erhält Auszeichnung: „Freedom of the City of London“

Ronnie Wood darf sich über eine wichtige britische Auszeichnung freuen, den „Freedom of the City of London“. Sie wird an Menschen verliehen, die Erfolg, Anerkennung oder Berühmtheit in ihrer Arbeit erlangt haben. Hohe Auszeichnung: „Freedom of the City of London“ Der Ablauf funktioniert so: Erhalten kann man die Ehrenauszeichnung unter anderem durch eine direkte Bewerbung. Diese genehmigt das „Court of Aldermen“, also das Gericht der Stadträte. Ist die Bewerbung gelungen, wird man als „Freemen“ bezeichnet. Diese werden durch die Angestellten des „Chamberlain of the City of London“ in der Guildhall aufgenommen. Dort findet auch die Zeremonie statt. Dem Empfänger wird…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €