Highlight: The Rolling Stones: Die Lieblingssongs der Redaktion

Ronnie Wood: Rolling Stones arbeiten an neuen Songs

Was machen The Rolling Stones nun eigentlich, wo sie eine mögliche Jubiläumstour fürs erste auf das nächste Jahr verschoben haben? Sie werfen Ideen durch das Studio – wie Ronnie Wood nun dem „Mirror“ erzählte.

Am Ende einer Pressekonferenz zu seiner Ausstellung „Faces, Time and Places“, in der Wood selbstkreierte Kunstwerke präsentiert, erzählte er, dass sich die Band noch in diesem Monat treffen wolle, um für neue Songs „ein paar Ideen durch den Raum zu werfen“. Es ginge vor allem darum, wieder „das Feeling“ zu bekommen“ – als Vorbereitung für die Jubiläums-Festlichkeiten.

„Es ist, als würde man sich für Olympia vorbereiten oder so. Zuerst musst du trainieren. Und deswegen werden wir jetzt mit dem Training anfangen.“ Ob das Trainingsergebnis dann auch als neues Album zu erwarten sei, verriet Wood jedoch noch nicht.

Kooperation

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Fleetwood Mac sagen Konzerte ab – Sängerin Stevie Nicks erkrankt

Fleetwood Mac müssen mehrere Konzerte absagen. Sängerin Stevie Nicks ist erkrankt und kann daher nicht auftreten. Die Band kann daher die geplanten Shows in Nordamerika, unter anderem ihren Headliner-Auftritt beim New Orleans Jazz-Festival am 2. Mai, nicht spielen. Bittere Pille für die Veranstalter, denn Fleetwood Mac sind nach The Rolling Stones bereits die zweite Band, die dem Fest als Headliner wegfällt. Die Stones mussten ihre geplanten Konzerte wegen einer Herzklappen-OP von Mick Jagger ebenfalls absagen. Nicks sei an einer Grippe erkrankt, aber bereits auf dem Weg der Besserung. Das teilte ein Sprecher der Band dem amerikanischen ROLLING STONE mit. Bleibt zu…
Weiterlesen
Zur Startseite