Ronnie Wood: Rolling Stones arbeiten an neuen Songs


Was machen The Rolling Stones nun eigentlich, wo sie eine mögliche Jubiläumstour fürs erste auf das nächste Jahr verschoben haben? Sie werfen Ideen durch das Studio – wie Ronnie Wood nun dem „Mirror“ erzählte.

Am Ende einer Pressekonferenz zu seiner Ausstellung „Faces, Time and Places“, in der Wood selbstkreierte Kunstwerke präsentiert, erzählte er, dass sich die Band noch in diesem Monat treffen wolle, um für neue Songs „ein paar Ideen durch den Raum zu werfen“. Es ginge vor allem darum, wieder „das Feeling“ zu bekommen“ – als Vorbereitung für die Jubiläums-Festlichkeiten.

„Es ist, als würde man sich für Olympia vorbereiten oder so. Zuerst musst du trainieren. Und deswegen werden wir jetzt mit dem Training anfangen.“ Ob das Trainingsergebnis dann auch als neues Album zu erwarten sei, verriet Wood jedoch noch nicht.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Rolling Stones: Neuer Song „Criss Cross“ am Donnerstag – Teaser hier

>>> Update: alle Details zum „Goats Head Soup“-Reissue Die Rolling Stones bringen am Donnerstag (09. Juli) um 15 Uhr deutscher Zeit einen neuen Song heraus – „Criss Cross“. Den Teaser dazu gibt es jetzt schon (s.u.). Zunächst sah es danach aus, dass dies das zweite neue Lied nach „Living in a Ghost Town“ wäre– jener Song, mit dem Jagger, Richards, Watts und Wood zum ersten Mal seit „Jumpin' Jack Flash“ von 1968 auf Platz eins der deutschen Singles-Charts stehen. „“Givin’ me a ⤫ CRISS CROSS ⤫ mind…,”, heißt es im siebensekündigen Clip. Fans gehen jedoch davon aus, dass es sich…
Weiterlesen
Zur Startseite