Search Toggle menu

Ronnie Wood: Rolling Stones arbeiten an neuen Songs

Was machen The Rolling Stones nun eigentlich, wo sie eine mögliche Jubiläumstour fürs erste auf das nächste Jahr verschoben haben? Sie werfen Ideen durch das Studio – wie Ronnie Wood nun dem „Mirror“ erzählte.

Am Ende einer Pressekonferenz zu seiner Ausstellung „Faces, Time and Places“, in der Wood selbstkreierte Kunstwerke präsentiert, erzählte er, dass sich die Band noch in diesem Monat treffen wolle, um für neue Songs „ein paar Ideen durch den Raum zu werfen“. Es ginge vor allem darum, wieder „das Feeling“ zu bekommen“ – als Vorbereitung für die Jubiläums-Festlichkeiten.

„Es ist, als würde man sich für Olympia vorbereiten oder so. Zuerst musst du trainieren. Und deswegen werden wir jetzt mit dem Training anfangen.“ Ob das Trainingsergebnis dann auch als neues Album zu erwarten sei, verriet Wood jedoch noch nicht.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Keith Richards besiegt den Alkohol: die beste Entscheidung seines Lebens, mit fast 75

Keith Richards und die Drogen, dachte man, das ist schlimm, gehört aber irgendwie zusammen. Einer der erfolgreichsten ROLLING-STONE-Artikel aller Zeiten ist dieser hier, eine Sammlung von Sprüchen des Rolling-Stones-Gitarristen über Sünden: Nun hat Richards, wenige Tage vor seinem 75. Geburtstag, eine große Entscheidung getroffen. Er will keinen Alkohol mehr trinken – was sein Suchtverhalten nun aufs Rauchen beschränken wird. „Kann man so sagen, ja, ich hab mit dem Trinken aufgehört“, gab der Gitarrist gegenüber den US-Kollegen vom ROLLING STONE zu Protokoll. „Es war an der Zeit.“ Rolling Stones: US-Tour steht an Richards sagte, dass er seit einem Jahr sein Trinkverhalten…
Weiterlesen
Zur Startseite