Highlight: Die besten Songs aller Zeiten: „Paint It Black“ von den Rolling Stones

Ronnie Wood: Rolling Stones arbeiten an neuen Songs

Was machen The Rolling Stones nun eigentlich, wo sie eine mögliche Jubiläumstour fürs erste auf das nächste Jahr verschoben haben? Sie werfen Ideen durch das Studio – wie Ronnie Wood nun dem „Mirror“ erzählte.

Am Ende einer Pressekonferenz zu seiner Ausstellung „Faces, Time and Places“, in der Wood selbstkreierte Kunstwerke präsentiert, erzählte er, dass sich die Band noch in diesem Monat treffen wolle, um für neue Songs „ein paar Ideen durch den Raum zu werfen“. Es ginge vor allem darum, wieder „das Feeling“ zu bekommen“ – als Vorbereitung für die Jubiläums-Festlichkeiten.

„Es ist, als würde man sich für Olympia vorbereiten oder so. Zuerst musst du trainieren. Und deswegen werden wir jetzt mit dem Training anfangen.“ Ob das Trainingsergebnis dann auch als neues Album zu erwarten sei, verriet Wood jedoch noch nicht.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Rolling Stones: Keith Richards lässt Tour-Stress im Flieger hinter sich  

Mit ihrer „No Filter“-Tour waren die Rolling Stones gerade in Nordamerika unterwegs und spielten dort seit Juni 17 Shows. Die Konzertreihe gilt als eine der umsatzstärksten und aufwendigsten des Jahres – alle Gigs waren restlos ausverkauft. Keith Richards auf Instagram: https://www.instagram.com/p/B19h9xcHUc3/ Auf Instagram grüßt Keef lachend aus dem Flieger: „Was für eine aufregende Tour! Danke an alle Fans und die beste Crew aller Zeiten!“. Entsprechend groß ist die Freude über den erfolgreichen Abschluss: Das Ende des Nordamerika-Leg feierten die Stones in Miami mit furiosem Auftritt und ordentlich Regen. Es beschwerte sich niemand, wohl auch weil endlich alle Komplikationen gelöst wurden: Bereits zum 2. Mal war nämlich der…
Weiterlesen
Zur Startseite