Roskilde 2014: Eintrittskarten-Rekord dank der Rolling Stones


von

Das Roskilde-Festival feiert das erfolgreichste Jahr seit Bestehen: Vom 29. Juni bis 6. Juli traten Musiker wie Jack White, Damon Albarn oder Bands wie Outkast, Babyshambles und auch die Rolling Stones auf der dänischen Insel Seeland auf. Dabei seien dieses Jahr mehr als 100.000 Eintrittskarten verkauft worden, berichtet Roskilde-Sprecherin Christina Bilde. Da sich das Festival als Non-Profit-Event versteht, freut man sich über höchstwahrscheinlich mehr als 2,5 Millionen Euro, die für wohltätige Zwecke gespendet werden können.

In den acht Festivaltagen standen mehr als 166 Künstler aus über 30 Nationen auf der Bühne. Großen Anteil am diesjährigen Erfolg hatten vor allem die Rolling Stones. Mick Jagger, Keith Richards, Charlie Watts und Ronnie Wood absolvierten nämlich auf dem Roskilde-Festival den vorerst letzten Auftritt ihrer Europa-Tournee. Sicher ein Grund für viele Anhänger, nur deswegen die Open-Air-Veranstaltung zu besuchen.

Im nächsten Jahr findet das Musikereignis vom 28. Juni bis 5. Juli statt.