Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Sacha Baron Cohen bei Circus HalliGalli: „Stefan Raab hat mich belästigt“

Kommentieren
0
E-Mail

Sacha Baron Cohen bei Circus HalliGalli: „Stefan Raab hat mich belästigt“

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Niemand ist vor „Borat“-Schauspieler Sacha Baron Cohen sicher – auch nicht Stefan Raab. Bei „Circus HalliGalli“ auf ProSieben plauderte der Comedy-Darsteller am Montagabend (07.03.) aus dem – wohl nicht ganz so realen – Nähkästchen.

Die beiden Moderatoren der Sendung, Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt, bereiteten das „Geständnis“ bereits während des Interviews vor: „Viele Leute verbinden mit Schnauzbartträgern Sexualstrafttäter. Es gibt wirklich einen Sexualstraftäter im deutschen Fernsehen.”

Und Cohen platz heraus: „Stefan Raab!” Der Comedian war einst bei TV-Total zu Gast, bevor Raab sich in den wohl verdienten Ruhestand begab. „Er sagte: ‘Pass auf, zeig mir wie sehr du dieses Interview willst. Er hat mich damals backstage belästigt.” Klaas bohrte daraufhin nach: „Hat er dich berührt?” Cohens Antwort: „Na ja. Zum Glück war er sehr klein.“ So so.

Sacha Baron Cohen machte mit diesem Interview Werbung für seinen neuen Film „Der Spion und sein Bruder”, der am 10. März in die deutschen Kinos kommt. Stefan Raab ist nicht der Erste, der Cohens Humor zu spüren bekommt – er kürzlich machte er damit Schlagzeilen, dass ihm Liam Gallagher einst ein Auge ausstechen wollte.

 

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben