Scott Walker: Neues Video zu „Epizootics“


von

Indigene Ureinwohner, Blüten mit Raupenbefall, Schweinenasen, ein Tanzpaar, Schuhe im Laubregen, Spinnen auf Bauchnabelpirsch, übers Netz springende Tennisspielerinnen – das sind nur einige der Zutaten, die ihm neuen Clip von Scott Walker in Slow Motion angereicht werden.

Der neue Zehnminüter „Epizootics“ wird auf dem neuen Album „Bish Bosh“ zu finden sein, das am 30. November erscheint und in unserer Dezemberausgabe ausführlich von Jens Balzer besprochen wird. Der meint dazu: „Man kann das als therapiebedürften Unfug ansehen oder als avantgardistischen Pop mit philosophischem Erkenntniswert. Bei Scott Walker – und das ist das Tolle an seiner Musik – gibt es zwischen diesen scheinbaren Alternativen keinen Unterschied mehr.“

Das neue Video kann man sich hier anschauen.

Für die Januarausgabe können wir dann schon mal ein Interview mit Walker ankündigen, das Maik Brüggemeyer in London führte. Fast waren wir ein wenig enttäuscht, dass der Kollege sagte, es sei eines der nettesten Interviews gewesen, die er seit langem geführt hat. Von einem Künstler, der im Studio Säbel wetzen lässt, hatten wir eigentlich mehr Exzentrik erwartet…