Serie des Monats im November 2021: „WIR“ – Staffel 1


von

Ach, war das schön, als wir in unserer Jugend unter jedes gemeinsame Foto mit der Freundin „WIR!“ schrieben, natürlich in Großbuchstaben. Die neue ZDFneo-Serie erinnert an diese Zeiten, als eine Clique noch Geborgenheit bedeutete. Die großen Träume wurden in kleine Ü-Eier-Verpackungen gesteckt und vergraben. Viele Jahre später werden sie in Teltow wieder hervorgeholt – die Freunde, um die es hier geht, sind jetzt um die dreißig. Sie bauen Häuser, gründen Familien – was man halt so macht.

Doch die Idylle im Brandenburgischen hat tiefe Risse, die durch die Ankunft von Annika (wunderbar sommersprossig-spröde: Eva Maria Jost) offensichtlich werden. Dabei bietet „WIR“ keine einfachen Lösungen an, die unterschiedlichen Lebensentwürfe werden nicht gegeneinander ausgespielt. Helena (Katharina Nesytowa) liebt ihren netten Verlobten Tayo und die Aussicht auf eine gemütliche gemeinsame Zukunft – aber die komplizierte, leidenschaftliche Annika liebt sie eben mindestens genauso.

Das eine ist richtig, das andere auch. Wie kann das sein? In diesem Zwiespalt bewegen sich nicht nur die drei, auch die anderen kämpfen mit kleineren und größeren Zweifeln und Katastrophen, scheitern an ihren Ansprüchen. Endlich mal eine deutsche Serie, die weder hysterisch noch witzelnd vom Alltag erzählt, sondern ziemlich wahrhaftig. (ZDFneo)