Session: Valerie June – „Twined And Twisted“


von

Valerie June ist ganz klar amerikanischen Musiktraditionen verpflichtet, von Soul bis Blues, von Gospel bis Bluegrass. Mit ihrer groovenden zeitgenössischen Interpretation dieser Musikstile hat sie es geschafft, dass Kritiker auf der ganzen Welt ihre Ohren und Bleistifte spitzten und der 30-jährigen Songwriterin Lobeshymnen zu Papier zu brachten.

Als Valerie June für uns am Mittag im Hof des Berliner „Prince-Charles-Club“ die Gitarre in die Hand nahm, herrschte gerade reger Betrieb. Durch den Hintereingang wurden Bierfässer in den Club gewuchtet und ein Fußball prallte immer wieder schnalzend gegen die Wände. Als Valerie June dann aber die erste Strophe von „Twined And Twisted“ von ihrem Album „Pushin‘ Against A Stone“ anstimmte, ruhte plötzlich alles. Nur in den oberen Stockwerken gingen die Fenster auf:

Weitere ROLLING-STONE-Sessions findet man hier.