Sex Pistols kündigen neues Album und eigene Disney-Serie an


von

Die Sex Pistols sind nicht nur Punklegenden, sondern auch Geschichte. Zwar fanden sie nach ihrer ersten Auflösung 1978 noch drei weitere Male zusammen, lösten sich aber auch immer wieder auf, zuletzt im Jahr 2009. Ihr 1977 erschienenes Album NEVER MIND THE BOLLOCKS, HERE’S THE SEX PISTOLS ist bis heute das einzige ihrer Karriere. Die Ankündigung einer neuen Platte ist deshalb auch maximal die halbe Wahrheit.

Sein Name deutet es bereits an: Bei dem „neuen Album“ THE ORIGINAL RECORDINGS, wie Universal Music es ankündigt, handelt es sich um 20 Aufnahmen der Sex Pistols aus den für die Band historischen Jahren 1976 bis 1978, die nun zusammengetragen wurden. Darauf zu hören sein sollen neben Klassikern wie „Anarchy In The UK“ und „God Save The Queen“ weitere Originale und Cover vom Soundtrack-Album THE GREAT ROCK & ROLL SWINDLE sowie B-Seiten.

THE ORIGINAL RECORDINGS von den Sex Pistols – die Tracklist:

  1. Pretty Vacant
  2. God Save The Queen
  3. Bodies
  4. No Feelings
  5. I Wanna Be Me
  6. Anarchy In The UK
  7. Submission
  8. No Fun
  9. (I’m Not Your) Stepping Stone
  10. Holidays In The Sun
  11. New York
  12. Problems
  13. Lonely Boy
  14. Silly Thing
  15. Something Else
  16. C’Mon Everybody
  17. Satellite
  18. Did You No Wrong
  19. Substitute
  20. My Way

Begleitend dazu wird es auch eine neue Serie geben. „Pistol“ basiert auf Gitarrist Steve Jones‘ Buch „Tales From A Sex Pistol“, umfasst sechs Folgen, startet am 21. Mai exklusiv beim US-Streamingdienst Hulu und soll danach auch auf Disney+ zu sehen sein. Gedreht wurde sie von Regisseur Danny Boyle, zum Cast gehören unter anderem Toby Wallace (als Steve Jones), Anson Boon (als Johnny Rotten), Louis Patridge (als Sid Vicious), Jacob Slater (als Paul Cook), Christian Lees (als Glen Matlock), Dylan Llewllyn (als Wally Nightingale) und „Game Of Thrones“-Star Maisie Williams (als Pamela Rooke).

Hier der Trailer:

+++ Diese News erschien zuerst auf musikexpress.de +++