Social Distortion: Neuer Clip zu „Gimme The Sweet and Lowdown“


von

„Gimme The Sweet and Lowdown“ ist eines der besten Stücke auf dem an gelungenen Songs nicht armen Album „Hard Times And Nursery Rhymes“, das bereits Anfang letzten Jahres erschien. Recht überraschend reichen Social Distortion nun ein animiertes Video dazu nach.

Konzipiert und gezeichnet wurde der Clip von den „Madtwins“ Olya and Vera Ishchuk. Laut Mike Ness handelt es sich dabei um ein Geschenk an die Band – was wohl auch den späten Release erklärt. Ness sagte dem ROLLING STONE: „Olya und Vera haben den Clip in ihrer Freizeit geschaffen und ihn uns geschenkt – und sie haben mit ihren Bildern den Nagel auf den Kopf getroffen. Die Essenz dieses Songs ohne unsere Hilfe zu erfassen, zeigt wie talentiert die beiden sind. Die eigentliche Idee hinter dem Song war bloß ein Lebensweg, der geprägt ist von falschen Entscheidungen. Ich hatte gar nicht vor, ihn autobiografisch werden zu lassen und dachte nicht, dass er es ist. Jetzt, wo ich diese Bilder sehe, stelle ich fest, dass er mehr von mir selbst handelt, als ich gedacht hätte.“

Hier nun der Videoclip:

 

Social Distortion live:

10.08.2012: Eschwege – Open Flair Festival

11.08.2012: Schwarzenholz – Rocco del Schlacko

12.08.2012: Rothenburg Ob Der Tauber – Taubertal Festival

14.08.2012: Hamburg – Stadtpark

17.08.2012: Borkenberge – Area 4 Festival

18.08.2012: Störmthaler See – Highfield Festival

31.08.2012: Wiesen (A) – Wiesen Festival

01.09.2012: Rock Am See Festival – Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: