Spenden für australische Buschfeuer-Opfer: Nach Leonard Cohen jetzt Pink


von

„Die tragischen Bilder von den Buschfeuern, die in Victoria wüteten, haben mich schwer getroffen“, schreibt Pink auf ihrer Website. Die Feuer in dem australischen Bundesstaat forderten nach derzeitigem Wissensstand mindestens 200 Menschenleben und verwüsteten mehr als 1.800 Häuser.

„Es gibt wenig, das man auf so eine Entfernung tun kann, doch ich wollte die Menschen mit etwas Handfestem unterstützen“, so Pink zu ihrer Spende. Die Pop-Sängerin ist nicht die Einzige, die helfen möchte. Leonard Cohen spendete bereits während seiner Australien-Tour bereits 200.000 US-Dollar. Auch die gebürtigen Australier Nicole Kidman und Keith Urban versuchten den Opfern mit einer Spende in Höhe von 250.000 US-Dollar zu helfen.