„Spying Through A Keyhole“: Neues Box-Set von David Bowie mit 9 unveröffentlichten Aufnahmen


von

Auf dem offiziellen Twitter-Account von David Bowie wurde am 8. Januar, dem 72. Geburtstag des 2016 verstorbenen Künstlers, bekanntgegeben, dass sich Fans auf ein besonderes Box-Set freuen dürfen. Es soll noch in diesem Jahr erhältlich sein.

Als Anlass für den Release der 7-Inch-Singles, die allesamt Demos oder alternative Versionen bekannter Songs enthalten, wird das 50-jährige Jubiläum des Albums „Space Oddity“ genannt. Unter anderem sind deshalb auch zwei frühe Versionen des gleichnamigen Songs enthalten.

Der Titel des Box-Sets basiert auf den Lyrics von „Love All Around“. Bei vielen der Aufnahmen handelt es sich um Solo-Vocals und akustische Heimaufnahmen, die in der „Space Oddity“-Phase entstanden sind. Bereits im Dezember waren die Demos auf den gängigen Streaming-Plattformen veröffentlicht worden – ein Release in physischer Form stand aber bisher aus. David Bowie selbst hatte vor seinem Tod erklärt, dass die Demos veröffentlicht werden dürfen.

Die Tracklist von „Spying Through A Keyhole“

1. “Mother Grey” (Demo)
2. “In The Heat Of The Morning” (Demo)
3. “Goodbye 3d (Threepenny) Joe” (Demo)
4. “Love All Around” (Demo)
5. “London Bye, Ta-Ta” (demo)
6. “Angel, Angel, Grubby Face” (Demoversion 1)
7. “Angel, Angel, Grubby Face” (Demoversion 2)
8. “Space Oddity” (Demo-Auszug)
9. “Space Oddity” (Demo – alternative Lyrics, mit John Hutchinson)