Video: „Star Wars“-Darsteller singen Filmmusik in der A-Capella-Version


von

Ba-Ba-Baa-Baa-Baa-Baaa-Baaa-Baa-Baa-Baaa-Baa-Baa-Baa-Baa-Baa-Baaa – so oder so ähnlich klingen die ersten Töne des unsterblichen „Star Wars“-Themas von John Williams, wenn sie von Fans der Reihe unter der Dusche gesungen werden. Ab Donnerstag (17. Dezember) ist die (etwas komplexere) Musik mit dem Filmstart von „Das Erwachen der Macht“ auch wieder im Kino zu hören.

Der musikalisch mehr als begabte Jimmy Fallon scheint indes wie viele andere auch ein großer Fan der Sternenkrieger-Musik zu sein und hat deshalb in der „Tonight Show“ am Dienstag (15. Dezember) seine „Hausband“ The Roots mit den Schauspielern von „Episode VII“ zusammengebracht, um eine originelle A-Capella-Version aus berühmten Teilen der Filmmusik einzuspielen. Und selbst Harrison Ford hat seinen (etwas griesgrämigen) Auftritt.

Zu hören sind das Titelthema, der „Imperial March“ sowie das „Cantina Band“-Thema. Da fällt kaum auf, dass es nach diesen berühmten Motiven wenig andere musikalische Glanzstücke aus der Saga ins kollektive Gedächtnis geschafft haben. Aber möglicherweise ist John Williams für „Das Erwachen der Macht“ ja ein weiterer Coup gelungen.