Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Stern auf dem ‘Walk Of Fame’: Das ging schnell für Christoph Waltz

Kommentieren
0
E-Mail

Stern auf dem ‘Walk Of Fame’: Das ging schnell für Christoph Waltz

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Christoph Waltz scheint nun endgültig oben angekommen zu sein. Am 1. Dezember enthüllte er auf dem Walk of Fame in L.A. seinen eigenen Hollywood-Stern.

In seiner Rede versuchte der gebürtige Wiener seine Fassungslosigkeit in Worte zu pressen. „Das ist etwas, das ich mir als Kerl aus Wien in meinen wildesten Träumen nicht ausgemalt hätte”, sagte Waltz kurz zuvor in seiner Dankesrede. „Mein Herz klopft nicht nur ein bisschen vor Stolz, es platzt!”

Die Laudatio auf Waltz hielt – ganz klar – der Regisseur und gute Freund von Waltz, Quentin Tarantino, der den Schauspieler als seinen „Lieblingsösterreicher” und „meisterhaften Mimen” bezeichnete.

Es ist der 2536. Stern auf dem berühmten Bürgersteig in Los Angeles. Viele deutsche und österreichische Fans waren vor Ort, um den Schauspieler zu bejubeln.

Waltz spielte in den vergangenen Jahren in zwei Tarantino-Filmen. Für seine Leistung in „Inglourious Basterds” und „Django Unchained” erhielt der 58-Jährige den Oscar als bester Nebendarsteller. Derzeit ist Waltz als fieser Chef in der Fortsetzung der Komödie „Kill the Boss” auf der Leinwand zu sehen.

Sehen Sie die Bilder der Ehrung in unserer Galerie.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben