Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

„Stranger-Things“-Kid Finn Wolfhard meistert Nirvanas „Lithium“

Kommentieren
0
E-Mail

„Stranger-Things“-Kid Finn Wolfhard meistert Nirvanas „Lithium“

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Unter der vielversprechenden Überschrift „Early morning Lithium“ postete der 13-jährige Finn Wolfhard am Sonntag (14. August) um 6 Uhr 27 seine ganz persönliche Version von Nirvanas Neunzigerjahre-Hit.

Anders als viele Teenager seines Alters steht er nicht auf Justin Bieber und Miley Cyrus. In der Netflix-Serie „Stranger Things“ spielt Wolfhard einen Jungen in den 80er-Jahren, aber auch privat ist er eher vom alten Schlag und hört Beatles, Rolling Stones, Led Zeppelin, The Clash oder eben Nirvana.

Den guten Musikgeschmack hat Finn von seinen Eltern geerbt, wie er Vulture im Interview erzählte: „Mein Dad und meine Mom haben diese Art von Musik im Auto gespielt, als ich ein Baby war. Dann hat mir meine Mutter die Beatles vorgespielt und ich war mit einem Schlag besessen. Das war der Anfang.“

Während Mike-Wheeler-Fans auf eine zweite Staffel von „Stranger Things“ hoffen, dürfen sich Finn-Wolfhard-Fans bereits jetzt freuen: Der junge Schauspieler arbeitet schon an seinem nächsten Projekt. Dabei bleibt er in den  Achtzigerjahren.

Wolfhard wird in der Neuverfilmung von Stephen Kings Roman „IT“ den Charakter Richie Tozier spielen.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben