„Summ, Summ, Summ“: Red Hot Chili Peppers-Bassist Flea ist jetzt Imker (Fotos)

E-Mail

„Summ, Summ, Summ“: Red Hot Chili Peppers-Bassist Flea ist jetzt Imker (Fotos)

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Flea ist den Musikhörern vor allem als exzentrischer ADHS-Bassist der Red Hot Chili Peppers bekannt. Doch jetzt hat er sich ein Hobby gesucht, was so gar nicht seinem Naturell entspricht. Er arbeitet jetzt als Imker und meint es damit offenbar sehr ernst: In seinem Garten passt der Musiker mittlerweile auf 200.000 Bienen auf.

Auf den sozialen Kanälen postet der Bassist seit ein paar Wochen stolz Fotos. Unter dem Titel „Fleas bees“ lässt er die Menschen an seinem neuen Hobby teilhaben.

Wie „TMZ“ berichtet, passt der Musiker auf drei Bienenstöcke auf – jeder von Ihnen zählt mehr als 60.000 Bienen. Das Handwerk der Imkerei hat sich Flea in wenigen Monaten angeeignet – und hilft dabei mit die Population der Tiere wieder anwachsen zu lassen.

Wie das „United States Department of Agriculture“ berichtet, ist in den USA die Anzahl der Insketen prekär zurück gegangen. Während es 1940 noch über fünf Millionen Bienen gab, sind es heute nur nur die Hälfte.

Hier die Fotos sehen: 

Deep to the hive super organism. I love my bees. Flea’s bees

Ein von @sllollaryee gepostetes Foto am

 

Me about to get busy with my beautiful little bees that I love

Posted by Flea on Mittwoch, 24. Juni 2015

 

Pleezus more beezus

Posted by Flea on Mittwoch, 24. Juni 2015

 

Musikalisch wird es wohl auch bald neues zu vermelden geben. Die Red Hot Chili Peppers arbeiten gemeinsam mit Danger Mouse an einem neuen Album. Es soll noch 2015 erscheinen.

E-Mail