Support-Absage für Morrissey: Amanda Palmer ist an Lyme-Borreliose erkrankt

E-Mail

Support-Absage für Morrissey: Amanda Palmer ist an Lyme-Borreliose erkrankt

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Amanda Palmer hat ihre geplanten Support-Auftritte für einige US-Shows von Morrissey abgesagt. Die ehemalige Sängerin der Dresden Dolls hat sich mit der Lyme-Borreliose angesteckt.

Palmer, die derzeit im siebten Monat schwanger ist, wurde vom 17. bis 21. Juli im Krankenhaus behandelt – ihrem ungeborenen Kind hat die Krankheit nicht geschadet. Auf ihrem Blog schrieb sie: „Ich weiß nicht, welche verdammte Zecke meine Woche ruiniert hat, aber ich verfluche sie… Mir egal. Ich vergebe der Zecke. Zecken sind hungrig. Ich bin etwas zu essen. Wir sind alle gleich. Was auch immer.“

Auf den Auftritt mit Morrissey hatte sie sich schon sehr gefreut: „Der Gig meines Lebens und wer mich kennt, der weiß warum.“ Immerhin gab es aufmunternde Worte vom ehemaligen The-Smiths-Sänger:

Palmer witzelte anschließend, dass sie eine Supergroup mit Avril Lavigne und Kathleen Hanna von Bikini Kill gründen wolle – Lyme-Borreliose verbindet eben:

E-Mail