Sven Regener von Element Of Crime über seinen Erfolg als Autor


von

Maik Brüggemeyer sprach mit dem Sänger und Texter von Element Of Crime zwar in erster Linie über dessen neues Buch „Meine Jahre mit Hamburg Heiner. Logbücher“, aber fragte natürlich auch mal nach, ob sein Riesenerfolg als Autor der Lehmann-Trilogie sich auch auf die ja schon viel länger laufende Bandkarrieren auswirkte.

Regeners Antwort: „Sicher haben wir an Bekanntheit gewonnen. Element Of Crime kennt man ja nur, wenn man sich für diese Art von Musik interessiert. Das heißt natürlich, dass viele Leute erst durch den Klappentext meiner Bücher erfahren haben, dass es diese Band überhaupt gibt. Das heißt aber nicht, dass sie dann die Musik auch mögen.“

Hier geht’s zur Verlagsseite des Buches.

Offizielle Band-Homepage von Element Of Crime.


Werbung

Eine wilde Achterbahnfahrt der Gefühle: 5 emotionale Momente in „The Last of Us“

„The Last of Us Part II“ ist ab jetzt für die PlayStation 4 erhältlich – hier erinnern wir an die emotionalsten Momente aus dem ersten Teil.

Mehr Infos
Die 60 besten Soundtracks aller Zeiten

Ich freute mich darauf, dass er mir etwas Melodisches vorspielen würde“, sagte Steven Spielberg. „Aber John Williams“, und dabei streckte der Regisseur zwei Finger von sich, als wären es zwei alte Socken, „hämmerte mit diesen beiden hier einfach nur auf den tiefen Tasten herum, immer schneller.“ Spielberg sei damals in Lachen ausgebrochen. Dies sollte das Titelthema von „Der weiße Hai“ werden? Heute zählt diese Melodie von Williams zu den Klassikern der Filmmusik. Das Jagdmotiv verursacht noch immer Unwohlsein, mehr als 40 Jahre nach der Kinopremiere. Es ist ein Meisterwerk der Effektivität. Musik nimmt Einfluss auf die Beurteilung eines Geschehens. Sie…
Weiterlesen
Zur Startseite