Sweet: Bassist und Sänger Steve Priest ist tot


von

Steve Priest ist tot. Der einstige Sweet-Bassist und Sänger verstarb am Donnerstag (04. Juni) im Alter von 72 Jahren. Das meldet die offizielle Facebook-Seite der Band im Namen von Gitarrist Andy Scott. Die Todesursache ist noch unbekannt.

🌇Bilder von "Die Toten 2020" jetzt hier ansehen

„Ich bin am Boden zerstört“, schreibt Scott. „Obwohl es Steve immer schlechter ging, hätte ich mir nicht vorstellen können, dass es mit ihm so endet.“ Er bezeichnet Priest als „besten Bassisten, mit dem ich je zusammenarbeitete.“

Steve Priest war bis 1982 Mitglied der Band, die mit Singles wie „The Ballroom Blitz“ und „Love Is Like Oxygen” in den 1970ern weltweite Erfolge feierte und zum Siegeszug des Glam beitrug. Zuletzt war Andy Scott das einzig verbliebene Originalmitglied von Sweet.

Sweet auf Facebook: