Sylvester Stallones Mutter Jackie Stallone ist tot


von

Jackie Stallone, Mutter von Sylvester und Frank Stallone sowie der 2012 verstorbenen Schauspielerin Toni D’Alto, ist im Alter von 98 Jahren gestorben. Das berichtet die News-Seite „TMZ“.

Jackie Stallone: Ihr bewegtes Leben in der Öffentlichkeit

Die Hollywood-Persönlichkeit war nicht nur wegen ihrer drei berühmten Kinder bekannt – sie war die erste Frau, die eine tägliche Gymnastikshow im Fernsehen bekam und machte sich in den Achtzigern auch mit der Promotion für das Frauen-Wrestling-Programm GLOW (kurz für: Gorgeous Ladies of Wrestling) einen Namen. „Mama Stallone“, wie sie damals genannt wurde, inspirierte auch die erfolgreiche Netflix-Show „GLOW“.

Zudem machte sich Jackie Stallone einen Namen als Astrologin – in den Neunzigern gab sie im TV und über eine Hotline Lebensratschläge. Der Reality-TV-Star ließ sich darüber hinaus beim britischen „Celebrity Big Brother“ einsperren.

Jackie Stallone hinterlässt ihre beiden Kinder Sly und Frank, ihren Ehemann Stephen Marcus Levine sowie mehrere Enkelkinder.


John Entwistle: Der Tod des The-Who-Bassisten in Raum 658

Augenscheinlich ging es John Entwistle in den letzten Jahren seines Lebens durchaus gut. Mit Lisa Pritchett-Johnson, Ex-Freundin von Eagles-Gitarrist Joe Walsh, führte er eine Beziehung, und wenn er nicht gerade Musik machte, traf man ihn oft in den Pubs nahe seines viktorianischen Anwesens Quarwood in Stow an. Er bezahlte sogar ein neues Dach für den Pavillon des Stow Cricket Club. Nun war er aber nicht mehr der Ochse von einst. Sein Gehör war so gut wie zerstört, und er litt an Bluthochdruck. Sein dürftiger Auftritt beim Who-Konzert in der ehrwürdigen Londoner Royal Albert Hall im Februar 2002 alarmierte Freunde und…
Weiterlesen
Zur Startseite