Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Tenacious D mit Val Kilmer und Dave Grohl im Kurzfilm „To Be The Best“


von

Vielleicht hätten sie das mit dem Kinofilm sein lassen sollen. Nein: Sie HÄTTEN es mit dem Kinofilm sein lassen sollen. Das wird jeder unterschreiben, der „Tenacious D in The Pick of Destiny“ einst im Kino gesehen hat, um festzustellen, dass „School Of Rock“ die bessere Musikkomödie mit Jack Black ist.

Der Kinokassenflop ihres Films spielt auch eine Rolle im amüsanten Kurzfilm „To Be The Best“, mit dem sich Jack Black und Partner Kyle Gass nun zurückmelden, um ihr kommendes Album „Rize Of The Fenix“ zu bewerben, das am 11. Mai erscheinen wird. Wie schon auf ihren Alben haben sich wieder zahlreiche namhafte Gäste beteiligt. In diesem Clip sind zum Beispiel Val Kilmer und Dave Grohl zu sehen. Ersterer opfert sich sogar bereitwillig, um Jack Black das Leben zu retten. Kilmer: „I did it for the D!“

Ernst nehmen sollte man das ebensowenig, wie man musikalische Großtaten erwarten sollte, unterhaltsam ist das alles dennoch…

Hier der Clip:


Video: Dave Chapelle und Foo Fighters covern „Creep“

Besondere Abende erfordern besondere Auftritte: Den Foo Fighters wurde immerhin die Ehre zuteil, den legendären Madison Square Garden in New York mit einem „richtigen“ Konzert wiederzueröffnen. Also „richtig“ im Sinne von: Man hat wieder breitkreuzige Leute vor sich stehen, die zwei Köpfe größer sind. Man spürt den Schweiß der Nebenmänner und Nebenfrauen. Man sieht wieder glückliche, laut mitsingende Münder (und erwürgt die innere, Pandemie-gebeutelte Stimme, die noch immer ruft: „Die Aerosole! Die Aerosole!“). Seht hier das Radiohead-Cover: „Creep“ von Dave Chapelle und Foo Fighters Deshalb passt der Song von Radiohead, der sicher öfter gecovert wurde, als sie ihn selbst live…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €