Podcast: Freiwillige Filmkontrolle


Mehr Infos

Highlight: AC/DC Countdown: Alles, was wir über das neue Album und die Tour mit Brian Johnson wissen

The Black Keys: Album im Mai 2014, Mike Tyson veröffentlicht Teaser

Das neue Album von The Black Keys wird „Turn Blue“ heißen und im Mai 2014 erscheinen. Zum Nachfolger von „El Camino“ gibt es nun auch einen Teaser-Clip, den niemand geringeres als US-Boxer Mike Tyson auf seinem Twitter-Acount veröffentlichte.

Weitere Details folgen.

Desweiteren arbeitet Sänger Dan Auerbach gemeinsam mit Lana Del Rey am neuen Album der Sängerin „Ultraviolence“. Del Rey veröffentlichte ein Foto der beiden auf Twitter und schrieb „Ich und Dan Auerbach sind aufgeregt, euch Ultraviolence zu präsentieren“.

Werbung

Diese Gruppierung kommt überraschend, kritisierte Auerbach den Durchbruch der 27-jährigen im Jahr 2012 scharf: „Auf gewisse Weise haben wir dieses Lana-Del-Ray-Ding gesehen, seit wir angefangen haben […] plötzlich kommt diese neue Band und spielt als Headliner auf Festivals, und wir wundern uns: ‚Warte mal, wie haben die das gemacht? Wir sind seit zwei, drei, vier, fünf Jahren hier und arbeiten uns noch immer hoch“, sagte der Sänger gegenüber MTV. „Aber dann sind sie plötzlich weg. So schnell wie sie kamen, verschwinden sie wieder“.

Im Sommer werden The Black Keys unter anderem auf dem Hurricane und Southside Festival sowie beim St. Gallen Open Air spielen.

Sehen Sie den Teaser hier:

Werbung

MagentaTV erleben: Digitales Fernsehen mit Internet- und Telefon-Flat zum Aktionspreis

Digital-TV mit Internet- und Telefon-Flat: Zeitversetzt fernsehen auf 100 Sendern/20 HD, Zugriff auf Streaming-Dienste, Serien & Filme in der Megathek

Jetzt Bestellen

AC/DC: Neues Album als Stream aufgetaucht

Neues Material von AC/DC? Diese Frage stellten sich viele Nutzer, die auf Amazon und bei anderen Download-Börsen plötzlich auf die Live-Compilation „Dog Eat Dog“ von AC/DC aufmerksam wurden. Eingestellt wurde sie bereits am 10. Juli vom Label „Staten Island“ eingestellt. Natürlich ein Bootleg - bei dem allerdings alles andere als klar ist, wo es herkommt. Unsere Kollegen von Laut.de spekulieren über geleakte Aufnahmen, können dafür aber auch keine Indizien vorlegen. Die 14 Songs stammen erkennbar von verschiedenen Konzerten, ihre Zusammenstellung wirkt aber harmonisch. Credits und Informationen fehlen allerdings vollständig, was die Sache auch zu etwas mysteriös erscheinen lässt. Alle Songs…
Weiterlesen
Zur Startseite